Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
1. Wismarer Theaterball mit Burlesque

Wismar 1. Wismarer Theaterball mit Burlesque

Foyers werden am 24. Juni zu Festsaal und Tanzfläche / Es gibt noch Karten

Voriger Artikel
Super Party mit „Janssons Frestelser“ und Höhenfeuerwerk
Nächster Artikel
Grevesmühlener Piraten setzen Segel

Die Band von letztens aus Schwerin verbreitet gute Laune. Die Combo wird die Ballgäste empfangen.

Wismar. Sich schick in Schale werfen, kulinarisch und kulturell verwöhnen lassen, sich zu Salonmusik im Tanz wiegen, amüsieren und mit Freunden einen schönen Abend verleben – all dies ist möglich auf dem 1. Wismarer Theaterball am 24. Juni ab 19.30 Uhr. Zu später Stunde wird es Burlesque geben: eine erotisch aufreizende Show, gewürzt mit einer Prise Nostalgie und Humor.

 

OZ-Bild

Kiki La Bise spielt mit der Erotik. Die 31-jährige Berlinerin gilt als außergewöhnlich wandelbare Tänzerin und Burlesqueperformerin.

Quelle: Fotos: Theater/oz
OZ-Bild

Das Salonorchester Gnadenlos aus Hamburg spielt Swing, nette Schlager und tanzbare Musik.

Quelle:
OZ-Bild

Schauspielerin Charlotte Sieglin, die Buhlschaft im Wismarer „Jedermann“, führt durch den Abend.

Quelle:

150 Gäste erwartet

Zum 1. Wismarer Theaterball werden 150 Gäste erwartet. Davon können 114 an festlich gedeckten Tafeln im gläsernen Eingangsfoyer Platz nehmen. Flanierkarten gibt es noch an der Abendkasse am Sonnabend.

„Als krönenden Abschluss der Spielzeit veranstalten wir erstmals einen Ball“, sagt Theaterleiterin Theresa Eberlein. Gemeinsam mit Steffen Czech vom ebenfalls gastgebenden Theaterverein wird sie die Gäste am Sonnabend willkommen heißen. Der Kartenverkauf laufe sehr gut, nur wenige Platz-, aber noch etliche Flanierkarten sind erhältlich. Letztere wird es auch an der Abendkasse geben.

Der Einlass ab 18.30 Uhr erfolgt am Bühneneingang an der Westseite des Theaters. Hier wird ein Festzelt aufgebaut, in dem die Ballgäste empfangen werden. Gute-Laune-Musik spielt dazu die Schweriner Band von letztens.

Das gläserne Eingangsfoyer verwandeln die Veranstalter in einen Festsaal mit langen Tafeln für acht beziehungsweise 14 Personen. Insgesamt 114 Ballgäste sollen hier Platz finden. Fürs Büfett samt Grill sorgt das Team vom Restaurant „Tafelhuus“ im benachbarten Wonnemar-Hotel. Für die Flanier-Gäste gibt es Steh- und andere Tische. „Niemand wird fürs Essen balancieren müssen“, versichert die Theaterchefin. Auch auf der Fläche vor dem üblichen Haupteingang werden Stehtische aufgestellt, zum Klönen an frischer Luft.

Das westliche Foyer wird zur Tanzfläche. Hier spielt das Hamburger Salonorchester Gnadenlos Musik der Zwanziger- bis Vierzigerjahre, Swing und alte Schlager. „Auf jeden Fall tanzbare Musik“, sagt Theresa Eberlein, die die Band schon gehört hat. Sie spielt im Wechsel mit einem „Magischen DJ“ zum Tanz auf. Er wird die Gäste auch mit seinen Zauberkünsten unterhalten.

Die benachbarte Kammerbühne wird zur Cocktailbar, in der serviert der Theater-Caterer Sebastian Pfützenreuter Cocktails und andere Getränke. Für die Moderation des Balls haben die Macher eine attraktive, charmante Frau gefunden. Die Schauspielerin Charlotte Sieglin, vielen Wismarern bekannt als Buhlschaft aus dem „Jedermann“ in St. Georgen, führt durch den Abend.

„Noch attraktiver wird dann der Höhepunkt des Balls“, verheißt Theresa Eberlein. Zwei Sängerinnen und eine Tänzerin aus Deutschlands größter und bekanntester Burlesquerevue, der „Petits Fours Show“, präsentieren auf der Saalbühne einen Schuss Nostalgie, eine Prise Sinnlichkeit und einen Hauch Frivolität im Stil der Dreißiger- bis Fünfzigerjahre. Im Anschluss werden die Preise der Tombola gezogen. Wismarer Unternehmen und Einzelhändler sowie die OSTSEE-Zeitung stellen attraktive Gewinne, unter anderem Gutscheine und Präsente, zur Verfügung.

„Das Wohl unserer Besucher liegt uns natürlich das ganze Jahr über am Herzen, aber im Mittelpunkt steht im Theater doch meistens das Geschehen auf der Bühne. Beim Theaterball sollen einmal die Besucher im Mittelpunkt stehen. Wir freuen uns darauf, mit ihnen zu feiern, uns auszutauschen und gemeinsam einen wunderschönen Abend zu verbringen“, sagt Theresa Eberlein. Erste Reaktionen der Kartenkäufer zum Ball stimmen sie zuversichtlich, dass der Theaterball zur Gewohnheit werden kann.

Platzkarten für 54 Euro, Flanierkarten

für 38 Euro gibt es im OZ-Service-

Center, Mecklenburger Straße 28, und

in der Tourist-Information, Lübsche

Straße 23a. Im Preis sind Büfett, Mu-

sik- und Showprogramm enthalten.

Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Quilow

Für das Ensemble in Quilow bei Anklam will das Land 3,7 Millionen Euro bereitstellen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.