Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Buntes Vereinsfest rund um den Sport

Gostorf Buntes Vereinsfest rund um den Sport

Gostorf pflegt die Tradition / Etwa 170 Aktive und Besucher zählten die Veranstalter / Es gab spannende Turniere

Voriger Artikel
Studenten präsentieren ihre Arbeiten auf DIA-Ausstellung
Nächster Artikel
Künstlerhaus lädt zur Führung ein

Die Gostorfer Frauen, hier gegen Lok Rostock, schlugen sich achtbar. Sie belegten am Ende den fünften Platz.

Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Gostorf. Sport frei hieß es in Gostorf. Der örtliche Sportverein feierte sein traditionelles Vereinsfest, das von Jahr zu Jahr immer mehr Besucher anzieht. Turniere durften natürlich nicht fehlen. Fußball und Volleyball standen auf dem Plan.

Mit von der Fußball-Partie waren die Gostorfer Männer als Titelverteidiger, die „Alten Herren“ des Vereins, die Gostorfer Damenmannschaft, die Nachbarn „Raupe Börzow“, die Ü70 MV-Auswahl „Bliev dran“

und zum ersten Mal die Spieler der Ü60-Mannschaft von Lok Rostock. Es gab viele spannende Begegnungen, geleitet wurden die 15 Partien von Walter Martens, Schiedsrichter des Gostorfer SV.

Turniersieger auf dem Kleinfeld wurde punktgleich mit der „Raupe“ die Männermannschaft des Gostorfer SV. Nur durch das schlechtere Torverhältnis landeten die Börzower auf dem zweiten Rang. Platz drei belegten die Spieler der MV-Auswahl „Bliev dran“ – und das mit einem Altersdurchschnitt von weit über 60 Jahren. Rang vier ging an Lok Rostock, mit einer sehr guten Leistung erkämpften sich die Damen den fünften Rang. „Die Spielerinnen des Gostorfer SV hinterließen in diesem Männerturnier einen starken Eindruck“, lobte Kampfrichter Gerd Rieckhoff. Schlusslicht der Tabelle wurden die „Alten Herren“ des Gostorfer SV. Torschützenkönig des Turniers wurde Eric Kasüske der Gostorfer Männermannschaft.

Im Volleyball kämpften vier Mannschaften um den begehrten Wanderpokal: die Sieger des Vorjahres, das Team Damshagen, sowie der Börzower Volleymix, das Team Sievershagen und eine Mannschaft des Gostorfer SV. Turniersieger wurden letztlich mit fünf gewonnenen Sätzen die Spielerinnen und Spieler des Teams aus Damshagen. Es konnte nun zum zweiten Mal in Folge diesen Wettkampf für sich entscheiden und ist ein weiteres Jahr Besitzer des Wanderpokals. Auf den zweiten Rang kämpfte sich das Team des Gostorfer SV. Mit drei gewonnenen Spielsätzen ließen sie die Mannschaften aus Sievershagen und Börzow hinter sich. Da die Mannschaft aus Sievershagen im direkten Vergleich besser war, landete sie vor Börzow auf dem dritten Platz.

Etwa 170 Aktive und Besucher zählten die Organisatoren. Auch viele kleine Besucher wurden wieder angelockt, für die es dank Birgit Kock und Angelika Fünning tolle Angebote gab: Glücksrad, Spiele und lustige Wettkämpfe.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ralswiek

Rund 100 Kleindarsteller sorgen bei den Störtebeker Festspielen für die richtige Atmosphäre auf der Bühne / Roman Niewtzol ist seit fünf Jahren dabei

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.