Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Citynacht: Generalprobe gelungen

Grevesmühlen Citynacht: Generalprobe gelungen

Teilnehmer am Inklusionsparcours haben sich in der Nikolaikirche getroffen - sie starten Sonnabend durch

Voriger Artikel
Straßenfest ist das „heimliche Stadtfest“
Nächster Artikel
Macht der Musik: Wie Klänge verändern

Christina Gettel vom Behinderten- und Rehasportverein (l.) und Maria Scherpelz probieren sich an der Station „Käsewand“ aus.

Grevesmühlen. Generalprobe hieß es gestern Nachmittag in der Nikolaikirche für den Inklusionsparcours während der 8. Grevesmühlener Citynacht am Sonnabend. Am Ende sagte Maria Scherpelz: „Das ist ein schönes Bild. Moslems in einer evangelischen Kirche, die sich hier mit uns zu einer gemeinschaftlichen Aktion versammeln.“ Und niemand würde Anstoß daran nehmen, welchen Glaubens die Menschen sind und ob sie mit einem Handicap zu kämpfen haben oder nicht.

OZ-Bild

Teilnehmer am Inklusionsparcours haben sich in der Nikolaikirche getroffen - sie starten Sonnabend durch

Zur Bildergalerie

Die 24-jährige Auszubildende wird gemeinsam mit Sören Schorn (19), der genauso wie sie beim Grevesmühlener Zweckverband lernt, am 7. Mai für ihren Ausbildungsbetrieb an den Start gehen. Mit im Team sind Andrea Henning und Heidemarie Matyssek vom Behinderten- und Rehabilitationssportverein Grevesmühlen sowie die beiden aus Syrien stammenden Rafat Aboras und Naeem Ebrahim. Das ist neu in diesem Jahr. Insgesamt 16 derzeit in Kirch Grambow bei Rehna lebende Syrer sind Sonnabend mit am Start.

Während dieses Wettbewerbs, der unumstritten als der Höhepunkt der Veranstaltung gilt, und einmal mehr für das bunte Grevesmühlen steht, nehmen in diesem Jahr sechs Mannschaften teil. Im Gegensatz zum Vorjahr, als die Teams lediglich aus Teilnehmern mit und ohne Handicap bestanden, gehören erstmals auch zwei Starter mit Migrationshintergrund dazu. „Wir haben uns jetzt die Flüchtlingshilfe bleib.mensch mit ins Boot geholt“, erklärte Dorina Reschke von der Stadt Grevesmühlen, bei der alle organisatorischen Fäden zusammenlaufen. Die 44-Jährige stellte gestern die Mannschaften zusammen und machte alle Teilnehmer mit den sechs Stationen des Parcours bekannt, für den der Marktplatz Start und Ziel ist. Los geht es um 18 Uhr.

Viel Spaß ist allen Beteiligten dabei in Aussicht gestellt, dafür lieferte die Generalprobe gestern schon den Beweis. Was heißt Tannenzapfen auf Englisch? Was ist das? Das Gehörn eines Rehbocks?

Momentaufnahmen am Fühlkasten. Und als Dirk Möller, Vorsitzender des Behinderten- und Rehabilitationssportvereins Grevesmühlen ein Büschel „Irgendwas“ zutage förderte und die Umstehenden erschrecken wollte, war das Gejohle groß. „Die Aufgaben sind zu bewältigen“, waren sich Maria Scherpelz und Sören Schorn sicher. Der Teamgeist lasse sie sprachliche wie andere Barrieren schon meistern. Zum Schluss hieß es, „ich mach auch mit“ und schon war Roberto Heick, der in der Diakoniewerkstatt in Upahl arbeitet, auch mit im Team des Zweckverbandes.

Die Citynacht beginnt früh am Tag. Bereits um 12.30 Uhr spielen zwei Jux-Mannschaften auf der Bürgerwiese Fußball und weihen die vom Schönberger Rudi Volk gesponserten Kleinfeldfußballtore ein. Im Rathausfoyer wird um 14 Uhr die Ausstellung „Mein Grevesmühlen — erinnern Sie sich?“ mit Fotos von Udo Meyer anlässlich 25 Jahre Stadtsanierung eröffnet. Es schließt sich ein Rundgang durch die Stadt zum Museum an, wo um 15 Uhr eine weitere Ausstellung mit einer Dokumentation zum Thema eröffnet wird. Ab 16 Uhr laufen diverse Veranstaltungen in der Innenstadt an. Dazu gehört erneut der Bauspielplatz für Kinder auf dem Marktplatz, ab 16.30 Uhr können die Mädchen und Jungen auch schon bei einer Mini-Disco tanzen. Das Inklusionscafé öffnet wieder, ein Bühnenprogramm gibt es, auf dem Marktplatz und auch am Kirchplatz wird jede Menge Kurzweil geboten. Die Erwachsenen können bis 22 Uhr auf dem Marktplatz zur Musik von DJ Mario Wehr tanzen. Ja, und dann ist noch lange nicht Schluss . . . ab 22 Uhr wird im Saal des Vereinshauses erstmals eine Citynachtschicht geschoben. Gewerbetreibende um Maik Gutow laden zum Weiterfeiern ein . . . weil auch sie dann endlich Feierabend haben.

• Online: Ein Video der Generalprobe gibt es auf www.ostsee-zeitung.de

Teams und Informationen

Folgende Mannschaften beteiligen sich in diesem Jahr am Inklusionsparcours bei der Citynacht: Zweckverband Grevesmühlen, die städtische Wohnungsbaugesellschaft (Wobag), die Stadt Grevesmühlen, das Deutsche Rote Kreuz, der Behinderten- und Rehabilitationssportverein Grevesmühlen und die OSTSEE-ZEITUNG.

Weitere Informationen zur Citynacht am 7. Mai in Grevesmühlen unter

• www.grevesmuehlen.de . Außerdem liegen Flyer in der Stadt aus, die über die wichtigsten Eckpunkte und Uhrzeiten informieren. Die erste Veranstaltung beginnt um 12.30 Uhr, die Geschäfte in der Innenstadt haben bis 22 Uhr geöffnet.

Von Cornelia Roxin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

110 Künstler aus Nordwestmecklenburg öffnen Pfingsten ihre Ateliers in 71 Orten / Jan Putensen ist mit seinen Arbeiten in Wismar zum vierten Mal dabei

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.