Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Fotokunst von Angelika Hukal im Rathaus

Grevesmühlen Fotokunst von Angelika Hukal im Rathaus

Wo können auch Menschen, die nicht viel mit Kunst zu tun haben, an dieses Thema herangeführt werden? Natürlich an öffentlichen Plätzen.

Grevesmühlen. Wo können auch Menschen, die nicht viel mit Kunst zu tun haben, an dieses Thema herangeführt werden? Natürlich an öffentlichen Plätzen. Aus diesem Grund eignet sich das Foyer des Grevesmühlener Rathauses gut für Ausstellungen. Dort wurde gestern die neue Kunstschau „Metamorphose“ der Everstorfer Künstlerin Angelika Hukal eröffnet. Dass das Konzept der Stadtverwaltung funktioniert, war zu bemerken. Nicht nur die 30 zur Vernissage erschienenen Gäste interessierten sich für die an den Wänden hängende Kunst. Auch der ein oder andere neugierige Blick jener, die vor dem Bürgeramt auf Bearbeitung ihres Anliegens warteten, galt den farbenfrohen Kunstwerken Hukals.

 

OZ-Bild

Angelika Hukal mit bearbeitetem Himmelsbild.

Quelle: Annett Meinke

Auch wenn die 66-jährige Künstlerin, die gemeinsam mit ihrem Mann Joachim eine Galerie in Everstorf betreibt, den meisten Menschen in der Region vor allen Dingen aufgrund ihrer keramischen Arbeiten und Keramikkurse bekannt ist – sie malt und fotografiert ebenfalls schon lange. „Ich bin jemand“, sagt Angelika Hukal von sich, „der schon immer neugierig war und immer wieder neue Dinge ausprobiert.“ Dass sie nicht nur neugierig ist, sondern auch vieles in der Welt entdeckt, dass anderen Menschen vielleicht entgeht, beweisen ihre noch bis zum 14. Oktober ausgestellten Arbeiten.

Es handelt sich um digital hergestellte Kunstwerke, denen alte Fotos oder gemalte Bilder zugrunde liegen. „Ich habe sie am Computer immer und immer wieder bearbeitet“, erzählt Hukal. Da wurde aus einem ursprünglich bräunlichen Foto, das die Hinterlassenschaft schmelzender Schneebälle auf Karton zeigt, ein blaues Foto mit Strukturen, das eher an einen Sommerhimmel erinnert. Das Foto von Kondensstreifen an einem blauen Himmel hingegen verwandelte sich in die orange-rote Variante eines Himmels, wie er vielleicht auf einem anderen Planeten existiert.

Kontakt: Keramik+Galerie Everstorf, Büdnerei 1, 23936 Everstorf, Telefonnummer: 03 88 1 / 71 15 12. E-Mail: angelika.hukal@t-online.de

• www.keramikplusgalerie.de

Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lauterbach
Das Motiv des Holzschnitts „Taube und Fähre“ ist an die Münster-Fähre in Basel angelehnt.

Der Schweizer Künstler Hanns Studer stellt unter dem Titel „Geflügelhof“ Holzschnitte, Glasbilder und Keramiken in seiner kleinen Galerie aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.