Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Gemeinde will DDR-Grenzturm sichern

Teschow Gemeinde will DDR-Grenzturm sichern

Ein früherer Beobachtungsturm der DDR-Grenztruppen auf der nordwestmecklenburgischen Halbinsel Teschow soll erhalten und vor weiteren Schäden bewahrt werden. Dafür sprechen sich Selmsdorfer Kommualpolitiker aus.

Voriger Artikel
Halb Wismar is(s)t begeistert
Nächster Artikel
Selmsdorf will DDR-Grenzturm sichern

Auf der Beobachtungskanzel eines Grenzturms bei Teschow (Nordwestmecklenburg) wachsen Büsche. Der BT 9 steht unter Denkmalschutz.

Quelle: Jürgen Lenz

Teschow. Die Gemeinde Selmsdorf will einen DDR-Grenzturm unweit von Teschow bessser sichern als bisher. Darauf haben sich die Mitglieder des Ausschusses für Kultur, Soziales und Sport bei einer Besichtigung geeinigt.

Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) sagt: „Wichtig ist, dass wir den Turm erst einmal gegen die Möglichkeit sichern, dass etwas runterstürzen kann.“ Außerdem müssten das teilweise offene Dach geschlossen und Büsche, die auf der Beobachtungskanzel wachsen, entfernt werden. Über die künftige Verwendung sollen Gespräche mit den Behörden geführt werden, die für den Schutz von Denkmalen und Natur zuständig sind.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist