Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
International preisgekrönte Pianistin spielt in Schönberg

Schönberg International preisgekrönte Pianistin spielt in Schönberg

Sofja Gülbadamova interpretiert Werke von Tschaikowsky, Prokofjew und Glasunow in einem Konzert des Musiksommers.

Voriger Artikel
Sportjugend im Nordwestkreis führungslos
Nächster Artikel
Für Nena: weißes Autoleder und Stehlampen im Zelt

Sofja Gülbadamova (31) ist Gast des Schönberger Musiksommers.

Schönberg. Eine ausgezeichnete Pianistin tritt heute im Schönberger Musiksommer auf: Sofja Gülbadamova, Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland und den USA. In Schönberg spielt sie ein Prélude und eine Idylle von Alexander Glasunow, eine Sonate und Auszüge aus „Romeo und Julia“ von Sergei Prokofjew und eine Grand Sonate von Peter Tschaikowsky.

Geboren wurde Sofja Gülbadamova 1981 in Moskau. Knapp fünf Jahre später begann ihre Ausbildung an der berühmten Gnessins‘ Spezialmusikschule für hochbegabte Kinder. 1996 setzte Sofja Gülbadamova ihr Studium beim amerikanischen Ausnahmepianisten James Tocco an der Musikhochschule Lübeck fort. Später studierte sie in Paris bei Professor Jacques Rouvier. Ihre Ausbildung rundete sie an der legendären Ecole Normale de Cortot in Paris ab. Ihr Konzertexamen absolvierte sie mit den einstimmigen Glückwünschen der hochkarätig besetzten Jury. Sofja Gülbadamova ist europaweit als Solistin und Kammermusikpartnerin gefragt. Sie war bereits gefeierter Gast des Schleswig-Holstein Musik Festivals, der Internationalen Telemann-Festtage, der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, des Rheingau Musikfestivals, der Ludwigsburger Schlossfestspiele, der Internationalen Musikfestwochen Luzern, des Internationalen Festivals in Moskau, der Moulin d‘Andé in Frankreich und der Internationalen Muziekzomer im niederländischen Gelderland.

Das Konzert in Schönberg beginnt um 20 Uhr in der Sankt-Laurentius-Kirche. Eintrittskarten sind für zehn Euro, ermäßigt acht Euro, an der Abendkasse zu haben. Sie öffnet um 19.30 Uhr. Für Kinder ist der Eintritt frei.

 

jl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.