Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen „Kaffeebrenner“ rollt mit neuer Lok in die zweite Saison
Mecklenburg Grevesmühlen „Kaffeebrenner“ rollt mit neuer Lok in die zweite Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:53 15.01.2015
Die Diesellokomotive 329-501 war von 1952 bis 1998 auf der Insel Wangerooge im Einsatz. In diesem Jahr rollt sie durch den Klützer Winkel. Quelle: Robert Niemeyer
Klütz

Fast ein halbes Jahrhundert war sie auf der ostfriesischen Insel Wangerooge unterwegs, die Diesellokomotive 329-501. In diesem Jahr rollt sie auf der 600 Milimeter breiten Schiene zwischen Klütz und Reppenhagen (Nordwestmecklenburg). Die Klützer Schmalspurbahn „De lütt Kaffeebrenner“ hat damit ein neues Schmuckstück auf den Gleisen. „Die Lok war in den vergangenen 15 Jahren im Eisenbahn- und Technikmuseum in Prora auf Rügen ausgestellt“, sagt Ludger Guttwein, Vorstand der Stiftung Deutsche Kleinbahnen, die den Kaffeebrenner betreibt.

Für diese Saison wurde sie fahrbereit gemacht und soll auch dafür sorgen, dass nach der Premierensaison im vergangenen Jahr mit mehr als 9000 Besuchern dieses Jahr mehr als 10 000 Fahrgäste angelockt werden. Knapp 1000 Vorbuchungen gebe es bereits. Vom 2. April bis 16. Oktober werden Fahrten angeboten.



Robert Niemeyer

Weil er eine Stylistin wegen einer angeblich missglückten Haarverlängerung bei seiner Tochter bedrohte wurde ein Hauptkommissar in Grevesmühlen verurteilt.

15.01.2015

Uta Seidel, langjährige Vorsitzende des Grevesmühlener Behindertenverbands, ist Anfang Dezember

verstorben. Ihre Stellvertreterin wird die Nachfolge antreten.

14.01.2015

In Herrnburg ist es zu einem weiteren Versuch gekommen, Hunde zu verletzen oder zu töten. Polizisten wurde ein Köder übergeben, in dem sich Plastikstückchen befanden.

14.01.2015