Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Sagenhafte Gestalten erobern für einen Tag Grevesmühlen

Grevesmühlen Sagenhafte Gestalten erobern für einen Tag Grevesmühlen

Am 30. Oktober Kulturnacht mit Lichterumzug und längeren Öffnungszeiten

Voriger Artikel
Eine Werkstatt voller Geigen
Nächster Artikel
Musik, Malerei und Poesie im Ostseebad

Im vergangenen Jahr sorgte der „Hexer“ Frank Musilinski mit seinen Zauberkünsten für Aufsehen. FOTOS (2): ARCHIV

Grevesmühlen. Die ehemalige Kreisstadt rüstet sich für das nächste Event. Am 30. Oktober laden die Stadt, der Gewerbeverein und die Stadtwerke als Hauptveranstalter zur 11. Kulturnacht herzlich ein.

OZ-Bild

Am 30. Oktober Kulturnacht mit Lichterumzug und längeren Öffnungszeiten

Zur Bildergalerie

Endlich wieder Nachtschicht im Luise-Reuter-Saal

Bei Musik und Tanz, ab 22 Uhr im Reuter-Saal, klingt die Grevesmühlener Kulturnacht aus. Der Eintritt zur „KulturNachtschicht“, die die Firmen Gutow-Elektronik, Sport & Angel Zepuntke, Jan Huschke Garten- und Landschaftsbau sowie Elektrotechnik Volker Dobbertin in Eigenregie veranstalten, ist frei.

„Die Sagen aus der Märchenstraße sind diesmal das große Thema. Sie haben wir in den Mittelpunkt gestellt“, erklärt Grevesmühlens Kulturverantwortlicher Alexander Rehwaldt das Motto „Kreihnsdörper Lüüdschnack – Sagenhaftes Grevesmühlen“ dieser Nacht. Denn ob sprechende Krähen, die Wasserhexe im Ploggensee oder der Schimmelreiter vom Tannenberg – es existieren viele Sagen und Mythen, über die gerne geschnackt wird. All das in einer teilweise sogar in der dunklen Jahreszeit hell erscheinenden Stadt. Dafür wollen die Grevesmühlener Stadtwerke sorgen, indem sie mehrere Gebäude in der Innenstadt beleuchten und am Rathaus Krähen flattern lassen. „Es wird von den Kunden sehr gut wahrgenommen und ist ein schönes Projekt, mit dem wir uns als Dienstleister gerne präsentieren“, meint Stadtwerke-Sprecherin Katy Jurkschat. Dabei weist sie auch darauf hin, dass das schönste mit Licht ausgestaltete Fenster in der Kirchstraße prämiert wird. Bilder von den genannten Krähen, der Wasserhexe und anderen Gestalten befinden sich übrigens auch auf dem Flyer zur Kulturnacht. Sie können nach Darstellung von Rehwaldt eine gute Anregung für Verkleidungen und Kostüme sein. Von ihnen werden wie in den Vorjahren die besten vor dem Lichterumzug, der um 17.30 Uhr vom Krähenbrunnen startet, mit Preisen des Gewerbevereins prämiert. Der Umzug endet am Markt, wo Mädchen und Jungen der Kita „Am Lustgarten“ eine Linde mit bemalten Ballons und kleinen Drachen verzaubern. Nach diesem Auftakt wird Grevesmühlen zur sagenhaften Stadt, voller Abenteuer für kleine wie große Gäste. Da liest zum Beispiel um 18.30 Uhr Astrid Hollmann in der Buchhandlung Peplau Wunschgeschichten für Kinder vor und bieten Dirk Oberbeck und Roland Zech als „Kurlümmel ut Grevenstein“ um 18 Uhr in der Stadtbibliothek ein Kinderprogramm auf verschiedenen Instrumenten dar. Als Extra-Bonbon wird für die Kids bereits um 13 Uhr im Rathaussaal kostenfrei ein Spielfilm gezeigt, wobei sie auch noch Popcorn und ein Getränk gratis bekommen. Für sie ist es der Ersatz für die an diesem Tag ursprünglich geplante Eröffnung des neuen Spielplatzes an der Bürgerwiese, die sich verzögert hat.

Längst ein Gesicht der Kulturnacht ist auch die Gruppe „Hinterhof“ aus Wittenburg. Sie ist an diesem Tag gleich mehrfach zu erleben. Zum einen begleitet diese Gruppe musikalisch den Lichterumzug und wird nach dem neuen Soloprogramm mit dem Alchimisten Gero Bergmann (19 Uhr auf dem Marktplatz) gegen 19.30 Uhr vor dem Städtischen Museum spielen. Dort wird im Anschluss an die Aufführung des Comedy-Märchens „Der gestiefelte Kater“ die Sonderausstellung „Lüüdschnack nachts im Museum. Es hat 11 geschlagen. Von Star Wars, Vampiren, Hobbits und Co.“ eröffnet. „Gezeigt werden Auszüge aller bisherigen Kulturnächte. Dadurch werden die vergangenen auch wieder in Erinnerung gerufen“, so Museumsleiterin Marina Safarjan.

Die Kulturnacht ist indes nicht nur etwas für alle, die Gefallen am bunten Treiben finden. Auch ein Bummel durch die Innenstadt lohnt sich. Denn die meisten Läden und Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet. Außerdem locken sie mit Sonderangeboten und Überraschungen.

Dirk Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahrenshoop

Morgen beginnt die siebte Auflage der Ahrenshooper Kammermusiktage

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.