Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schloss Plüschow startet in neue Kunstsaison

Plüschow Schloss Plüschow startet in neue Kunstsaison

Die Ateliers im Künstlerhaus werden gerade renoviert. Die neuen Kunststipendiaten kommen am 1. April - und Ostern gibt es wieder einen Kunsthandwerkermarkt.

Voriger Artikel
Schloss Plüschow erwacht
Nächster Artikel
Zuwachs bei der 5. Kneipennacht

Miro Zahra, Leiterin des Mecklenburgischen Künstlerhauses Schloss Plüschow, an ihrem Schreibtisch im Schloss. Im April geht es mit neuen Veranstaltungen und Ausstellungen los.

Quelle: Annett Meinke

Plüschow. Auf Schloss Plüschow geht es derzeit wie in der Natur ringsherum zu. Alle Zeichen stehen auf Start, doch vorher muss noch einiges erledigt werden.

Die fünf Ateliers im Mecklenburgischen Künstlerhaus werden gerade renoviert. Notwendig, weil seit 25 Jahren dort nicht mehr viel gemacht wurde. 15 000 Euro aus einem Landesfonds plus 40 Prozent Eigenmittel machen es möglich. Neue Küchenzeilen, neue Matratzen, auch eine Heizung wird ausgetauscht.

Die Ateliers werden nicht nur von Kunststipendiaten der Partnerkünstlerhäuser in den USA, Österreich, Frankreich und Deutschland genutzt - auch von vielen Künstlern aus der gesamten Republik und Europa, die gerne nach Plüschow kommen, um dort konzentriert an ihren Projekten zu arbeiten.

Künstlerhausleiterin Miro Zahra ist stolz, dass „für dieses Jahr bereits alle Ateliers ausgebucht sind. Für den Sommer gibt es sogar Wartelisten.“ Gut in mehrfacher Hinsicht für das Haus, das bringt nicht nur Reputation, sondern auch Einnahmen.

Am 1. April kommen die Frühjahrs-Stipendiaten, erstmalig auch ein Kunststipendiat aud dem Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf bei Regensburg (bekannt als Kebbel-Villa). Zwei Fotografen werden unter den Stipendiaten sein.

Ostersonntag, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr findet der traditionelle Kunsthanderwerkermarkt im Schloss Plüschow statt. 20 Aussteller bieten Besuchern die Gelegenheit, sich die eine oder andere Osterüberraschung zusätzlich zu schenken.

Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Im Rahmen der Reihe „Kunst im Rathaus“ zeigt Diplom-Malerin Grit Piolka ihr Werk „Marienkirche vom Frankenteich aus gesehen“ im Rathausfoyer.

Wer Lust hat, seine Bilder zu zeigen, kann sich für die Ausstellung bewerben

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.