Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Schönberg feiert zehntes Museumsfest

Schönberg Schönberg feiert zehntes Museumsfest

Unterhaltung und Markt locken am Sonntag auf Denkmalhof / Am Vorabend lädt die Späldäl zum Speckabend ein

Voriger Artikel
Mehr als 80 000 Schätze schlummern in Wismars Depot
Nächster Artikel
Lebenskunst: Weniger statt mehr

Ein Unterhaltungsprogramm lockt seit 1998 alle zwei Jahre zahlreiche Erwachsene und Kinder ins Freilichtmuseum.

Quelle: Cornelia Roxin

Schönberg. Mit einem Unterhaltungsprogramm und einem größeren Markt als je zuvor lockt das zehnte Museumsfest in Schönberg am kommenden Sonntag, 28. August, auf den Denkmalhof „Bechelsdorfer Schulzenhaus“. Eröffnen wird die Festivität nach Auskunft des Museumsleiters Olaf Both um 10 Uhr ein plattdeutscher Gottesdienst mit der Schönberger Pastorin Wilma Schlaberg, dem Pastor im Ruhestand Dietrich Voß und dem Posaunenchor der Kirchengemeinde. „Anschließend lädt ein bunter Markt die Gäste ein, sich über regionale Angebote zu informieren und diese zu erwerben“, kündigt Olaf Both an.

OZ-Bild

Unterhaltung und Markt locken am Sonntag auf Denkmalhof / Am Vorabend lädt die Späldäl zum Speckabend ein

Zur Bildergalerie

Um 11 Uhr heißt der Posaunenchor der Kirchengemeinde alle Besucher des Museumsfestes zum Volksliedersingen willkommen. Danach unterhält der Konzertmanager Karsten Lessing das Publikum. Der organisatorische Leiter des Schönberger Musiksommers spielt ab 12 Uhr Drehorgel.

Ebenfalls angekündigt hat sich die Landespolitikerin Birgit Hesse (SPD). Eine Ansprache der Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales zum Museumsfest ist für 13 Uhr geplant. Ab 13.15 Uhr tanzen und singen Schützlinge des Schönberger Vereins „Haus des Kindes“. Gegen 13.30 Uhr betritt der Tanzkreis der Kirchengemeinde die Bühne. In der Scheune des Denkmalhofes unterhält die Märchenerzählerin Birte Bernstein ab 14 Uhr die jüngsten Besucher des Festes. Für 14.30 Uhr kündigt Olaf Both einen Auftritt von Reuters Fritzen an. Die Musiker aus dem Klützer Winkel spielen Lieder mit plattdeutschen und hochdeutschen Texten.

Niederdeutsche Unterhaltung ist die Spezialität des Plattdütschen Vereins to Rehna. Er unterhält ab 15.45 Uhr das Publikum. Gegen 16.15 Uhr schließt sich ein Auftritt des Stadtchors Rehna an.

Das Selmsdorfer Figurentheater „Zaunkönig“ lädt ab 17 Uhr zu einer Vorstellung des Märchens „König Drosselbart“ ein.

Bereits nach dem plattdeutschen Gottesdienst öffnet auf dem Denkmalhof ein Regionalmarkt mit 35 Teilnehmern. „Sie sind alle hier aus der Gegend“, erläutert die Museumsmitarbeiterin Sabine Ebeling.

Mit dabei sind auch Biobauern, Kunsthandwerker, ein Imkerverein, Anbieter unterschiedlichster Speisen und Getränke und die Stadtjugendpflege Schönberg, die zum Basteln einladen wird. Zu Gunsten des Museumsvereins werden Backwaren verkauft. „Jeder, der einen Kuchen bringt, kommt umsonst rein“, verspricht Olaf Both. Kuchenspender könnten sich in Listen eintragen, die in der Schönberger Buchhandlung „Emil Hempel“, im „Treppenkonsum“ in der August-Bebel-Straße und auf dem Denkmalhof ausliegen. Außerdem könnten sie unter 038828/348993 im Museum anrufen.

Am Vorabend des Museumsfestes lädt die Schönbarger Späldäl zu ihrem traditionellen Speckabend ins Bechelsdorfer Schulzenhaus ein. Unter dem Motto „Humor up Platt, dat is doch wat“ werden Mitglieder und Unterstützer der niederdeutschen Bühne am Sonnabend, dem 27. August, ab 19 Uhr das Publikum unterhalten und ihm rustikale Speisen servieren. „Im zweiten Teil der Veranstaltung sorgt das Ehepaar Bössow mit flotten Tanzrhythmen dafür, dass jeder beim Danz up de Deel die Möglichkeit hat, die angefutterten Kalorien wieder loszuwerden“, kündigt die Späldäl an. Nach ihrer Auskunft sind in der Schönberger Gaststätte Soltow, Bahnhofstraße 2a, noch Eintrittskarten für den Speckabend zu haben. Sie kosten einschließlich Essen 13,50 Euro.

Das Programm

10 Uhr Plattdeutscher Gottesdienst 11 Uhr Volkslieder zum Mitsingen mit Posaunenchor

12 Uhr Drehorgelspiel

13 Uhr Ansprache der Sozialministerin Birgit Hesse (SPD)

13.35 Uhr Schützlinge des Vereins „Haus des Kindes“ singen und tanzen

13.35 Uhr Auftritt des Tanzkreises der Kirchengemeinde Schönberg

14 Uhr Märchenstunde für Kinder mit Birte Bernstein

14.30 Uhr Musik von Reuters Fritzen

15.45 Uhr Niederdeutsche Unterhaltung mit dem Plattdütschen Verein

to Rehna

16.15 Uhr Stadtchor Rehna

17 Uhr Figurentheater „Zaunkönig“ mit dem Märchen „König Drosselbart“

18 Uhr Ende des Festes

Eintrittspreis: 2,50 Euro, Kinder frei.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.