Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Selmsdorfs besonderer Budenzauber

Selmsdorf Selmsdorfs besonderer Budenzauber

Der Weihnachtsmarkt wird so groß wie nie zuvor / 16 Buden öffnen am Sonnabend an der Kirche

Voriger Artikel
Siemens: Das verdrängte Genie
Nächster Artikel
Der 100 000. Besucher auf Bothmer wird erwartet

Selmsdorf. Mit 16 Buden wird der Weihnachtsmarkt in Selmsdorf in diesem Jahr so groß wie nie zuvor – und stößt damit an seine Grenzen. „Leider mussten wir etliche Interessenten ablehnen“, bedauert Bürgermeister Marcus Kreft (SPD). Es habe auch Anfragen aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg gegeben. Für Kreft und die anderen Organisatoren stand aber fest: „Die einheimischen Vereine und die Region haben Vorrang.“ Gerade die Vereine würden sich jedes Jahr auf den Weihnachtsmarkt freuen. Öffnen wird er am kommenden Sonnabend, 3. Dezember, um 14 Uhr an der Sankt-Marien-Kirche und im Gotteshaus.

OZ-Bild

Der Weihnachtsmarkt wird so groß wie nie zuvor / 16 Buden öffnen am Sonnabend an der Kirche

Zur Bildergalerie

Zu Beginn geben Schüler der Kreismusikschule „Carl Orff“ ein Konzert unter der Leitung von Alina Slawina. Ab 15.30 Uhr unterhalten Selmsdorfer Kindergartenkinder die Besucher des Weihnachtsmarkts.

Sie treten auf einer Außenbühne auf. „Danach kommt der Weihnachtsmann“, kündigen die Organisatoren an. Ab 17 Uhr spielt eine Bläsergruppe Weihnachtslieder. „Es werden vier Bläser sein“, kündigt Marcus Kreft an. Gegen 18 Uhr beginnt ein Gastspiel der Lübecker Gruppe „Swing In Blue“. Sie tritt diesmal ohne Sängerin als Trio auf. Der Sänger, Schlagzeuger und Gitarrist Mimi ist seit über zwanzig Jahren im Musikgeschäft auf Tour. Musikalisches Rückgrat der Band ist „Herr Bartels“ als Pianist und Sänger. Er spielt seit über zwanzig Jahren sowohl in Blues- und Boogiebands als auch als Barpianist und Theatermusiker. Stefan Hardt ist der ruhende Pol der Gruppe. Er unterstützt seit Jahren mit seinen groovigen Sound Lübecker Bands im Studio und live. Neben „Swing in Blue“ arbeitet er bei diversen Studioprojekten mit und komponiert Film- und Werbemusik.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Selmsdorf reicht der SSV 94 Bratwurst, der Turn- und Akrobatikverein Suppe, Eierpunsch und alkoholfreie Getränke, die Kirchengemeinde Schweinebraten in Brötchen, der Förderverein der Feuerwehr Essen aus der Feldküche und Punsch, die SPD Kinderpunsch, Waffeln, Muffins und Glühwein, die Wählergemeinschaft „Bürger für Selmsdorf“ Bratwurst und Blutorangenpunsch, der Selmsdorfer Angelverein Fischbrötchen, die Bürgeriniative „Stoppt die Deponie“ Suppe. Der in diesem Jahr gegründete Förderverein der Selmsdorfer Schule bietet in Zusammenarbeit mit Arbeitsgemeinschaften der Bildungsstätte gebastelte Weihnachtsartikel, Tee und Produkte der AGs an. Ebenfalls auf dem Weihnachtsmarkt in Selmsdorf im Angebot: Handarbeiten, Crêpes, Kunsthandwerkliches, Brezeln, Holzarbeiten, Fleisch und Kohlröllchen mit Schmand.

2009 waren Kirche und Kirchplatz in Selmsdorf erstmals Schauplätze des Weihnachtsmarktes – damals mit zehn Buden. Die Wahl des Ortes hat sich nach Einschätzung des Selmsdorfer Gemeindediakons Torsten Woest bewährt. „Er hat schon einen Wiedererkennungswert: der Weihnachtsmarkt an der Kirche“, meint Woest. Das sei schon eine Tradition geworden. Das Ambiente sei schön. So sieht es auch Marcus Kreft. Er sagt: „Das ist einfach der schönste Ort.“ Es spreche sich immer mehr herum, dass der Weihnachtsmarkt in Selmsdorf gut besucht sei. Ausklingen wird er am Sonnabend gegen 21.30 Uhr.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kalkvitz
Eberhard Gadomski ist seit 2010 in der Kalkvitzer Anlage und möchte seine Parzelle kaufen. FOTO: ECKHARD OBERDÖRFER

„Wir wollen für den Kauf eine Bietergemeinschaft bilden.Henrik Bestmann, Pächter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.