Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Staffelstab übergeben für Kreiserntedank

Dassow Staffelstab übergeben für Kreiserntedank

Vom 8. bis 10. September feiert die Stadt Dassow ihr Heimat- und Vereins- sowie das Erntedankfest des Landkreises Nordwestmecklenburg.

Voriger Artikel
Gäste strömen zur Lebensart
Nächster Artikel
Wandmalerei wird für 98 000 Euro restauriert

Der Startschuss für die Vorbereitungen des Kreiserntedankfestes in Dassow vom 8. bis 9. September ist gefallen: Maike Peters vom Kirchengemeinderat Dassow (v.l.), Kerstin Weiss, Landrätin Nordwestmecklenburg, Andrea Hinrichs, Kulturbeauftragte Dassow, Annett Pahl, amtierende Bürgermeisterin Dassow, Gabriele Richter, Bürgermeisterin Insel Poel, Petra Böttcher Geschäftsführerin des Kreisbauernverbandes NWM.

Quelle: karl-ernst-schmidt

Dassow. Dassow wird in diesem Jahr das Kreiserntdankfest des Landkreises Nordwestmecklenburg ausrichten. Es wird gemeinsam mit dem diesjährigen Heimat- und Vereinsfest der Stadt vom 8. bis zum 9. September stattfinden.

Die Bürgermeisterin der Insel Poel, Gabriele Richter (parteilos), überreichte schon einmal an der Dassower Kirche symbolisch den Staffelstab an die Dassower amtierende Bürgermeisterin Annett Pahl (SPD). Auf Poel hatte das Kreiserntedankfest im Jahr 2015 stattgefunden. Der Landkreis hat im vergangenen Jahr in Brüsewitz das Landeserntedankfest ausgerichtet.

„Die Ausrichtung des Kreiserntedankfestes vor zwei Jahren war eine Ehre“, sagte Richter, „und brachte viele zusätzliche Gäste auf die Insel Poel. Das hat den Bekanntheitsgrad unserer Gemeinde noch einmal gesteigert.“

Landrätin Kerstin Weiss (SPD) erklärte das diesjährige Kreiserntedankfest zu einer besonderen Herzensangelegenheit: „Nicht nur als Landrätin Nordwestmecklenburgs, diesmal auch als Einwohnerin der Stadt, wünsche ich mir, ein Dassow mit schön geschmückten Häusern.“

Dass die Stadt bereits den Startschuss für die Vorbereitungen des Festes gegeben hat, bestätigten Bürgermeisterin Pahl und Andrea Hinrichs, Kulturbeauftragte in Dassow. „Die Vereine in der Stadt haben schon viele Ideen entwickelt“, berichtete Pahl. Einen zusätzlichen Anreiz für Dassower ihre Häuser und Höfe festlich zu schmücken, soll ein Wettbewerb bieten. „Eine Jury wird das schönste Haus küren. Als Preis winkt ein Gutschein in Höhe 100 Euro vom Blumen- und Pflanzenmarkt Rahlf & Söhne.“, sagte Hinrichs.

Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Johannstorf
Juliane Prass ist seit 14 Tagen ausgelernte Schäferin. Die junge Frau hat ihre Ausbildung im Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer - der seit ein paar Monaten einen Schafstall in der ehemaligen Gutsscheune in Johannstorf betreibt und nun darum fürchten muss, keinen Pachtvertrag von der Stadt Dassow zu erhalten - absolviert. Sie wurde Jahrgangsbeste im Abschlussjahr ihrer Ausbildung.

Nächste Woche entscheiden Dassower Stadtvertreter über die Gutsscheune in Johannstorf. Bisheriger Mieter ist der Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer, der gern einen Pachtvertrag hätte. Doch ein anderer regionaler Mitbewerber ist mit im Spiel.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.