Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Textwerkstatt zur Reformation in Wismar

Wismar Textwerkstatt zur Reformation in Wismar

In Anbindung an ein generationsübergreifendes Theaterprojekt über die Reformation in Wismar werden Schreibinteressierte gesucht, die sich als Zugezogene, als Vertriebene, ...

Wismar. In Anbindung an ein generationsübergreifendes Theaterprojekt über die Reformation in Wismar werden Schreibinteressierte gesucht, die sich als Zugezogene, als Vertriebene, als Migranten oder als gebürtige Wismarer mit den Themen Flucht, Zuwanderung und neue Heimat kreativ auseinandersetzen wollen. Eingeladen sind alle Menschen ab 18 Jahren. Die Textwerkstatt „Wismar to go 1517“ beginnt im September und endet im März 2017.

Termine: 3./4. September, 19./20. November, 7./8. Januar, 18./19. Februar und 18./19. März, jeweils von 11 bis 17 Uhr. Kontakt und Anmeldung: Gemeindebüro St. Nikolai, Spiegelberg 14, Telefonnummer 03841/213624, E-Mail: wismar-nikolai@elkm.de.

Die Hansestadt nahm zur Zeit der Reformation Religions-Flüchtlinge verschiedener protestantischer Richtungen auf und bildete für einige Jahre eine seltene Oase freiheitlichen Denkens und religiöser Toleranz. Die Ereignisse von damals werden in dem Workshop mit persönlichen Geschichten verknüpft und alltägliche Erfahrungen, Erlebnisse und Probleme in neu entdeckte Zusammenhänge gebracht.

Die Textwerkstatt wird von Sascha Mink (Jahrgang 1977) geleitet. Er studierte an der Universität in Hildesheim (Niedersachsen) Kulturwissenschaften und arbeitete dann als Dramaturg an den Theatern in Hildesheim und in Lübeck. Seit 2008 ist er freischaffend als Theaterpädagoge, Dozent, Autor und Dramaturg tätig.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rerik
Der Puppenspieler Jürgen Wicht bespricht mit Stefanie Quaas, der Kurdirektorin von Rerik, das kommende „Kleine Theaterfestival“ auf dem Haffplatz. Fotos (2): Sabine Hügelland

Die Puppenspieler erobern vom 5. bis zum 7. August den Reriker Haffplatz / Beim „Kleinen Theaterfestival“ wird „Hans im Glück“ gezeigt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.