Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Kulturpicknick: Kostenlos und draußen
Mecklenburg Grevesmühlen Kulturpicknick: Kostenlos und draußen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.06.2017
Lukas Rauchstein gibt bundesweit Konzerte. Er spielt deutschsprachige Popmusik. Quelle: Foto: Olaf Malzahn
Selmsdorf

Locker ging’s bei der Premiere am 11. Juni 2016 in Selmsdorf zu: Gut 250 Frauen, Männer und Kinder gingen mit Picknickdecken und Stühlen in den Dorfpark, ließen sich dort gemütlich nieder, klönten, lauschten den Klängen von Musikern aus Norddeutschland und Berlin. Morgen lädt die Gemeinde ab 16 Uhr zum zweiten Kulturpicknick ein. „Die erste Band wird ab 17 Uhr aufspielen“, kündigt Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) an.

Gut für die Besucher des Kulturpicknicks in Selmsdorf. Es gehört zu den Festivals in Deutschland, für die die Devise „Umsonst und draußen“ gilt. Zu verdanken ist das in Selmsdorf einem Zuschuss der Gemeinde und dem Engagement von Ehrenamtlichen. Marcus Kreft lobt: „Wie so oft in Selmsdorf bringen sich auch bei dieser Veranstaltung die Vereine wieder aktiv mit ein.“ Der FC Selmsdorf werde Würstchen und Getränke anbieten und der Anglerverein seine Fischspezialitäten reichen.

Warum organisiert Selmsdorf das Kulturpicknick? Der Bürgermeister erklärt: „Die Gemeinde möchte mit dieser Veranstaltung das ungezwungene Treffen mit Menschen fördern und nebenbei Kultur als Umrahmung anbieten.“ Im letzten Jahr sei das bereits sehr gut gelungen. Kreft sagt: „Wir würden uns dieses Jahr über noch mehr Besucher freuen.“

Für sie tritt die Hamburger Musikgruppe Bellakrux auf. Sie bezeichnet sich selbst als „Musiker-Kollektiv“ – und ihre Richtung als „Garagen-Pop“. Ein weiteres Konzert gibt Lukas Rauchstein. Der gebürtige Rostocker nennt seine Richtung „deutschsprachige Popularmusik“. Bob Schulz von der Lübecker „Band ohne Bass“ kündigt „zielgruppenunorientierten selbstkomponierten Jazz-Pop mit deutschen Texten“ an. Ebenfalls auftreten wird der Lübecker Zauberkünstler Chris Brandes.

Marcus Kreft kündigt für morgen an: „An diesem Tag bietet der SPD-Ortsverein Selmsdorf außerdem Führungen zur Geschichte des Ortes im Rahmen seines 725-jährigen Bestehens an.“ Angeboten werden sie separat für Erwachsene und Kinder. Die ersten sollen um 14 Uhr am Springbrunnen in der Lübecker Straße starten.

Jürgen Lenz

Mehr zum Thema

Das Orchester aus Dresden setzt in Tijuana gemeinsam mit lokalen Bands ein musikalisches Zeichen gegen die geplante Mauer an der Grenze zwischen den USA und Mexiko. Schon heute trennt ein Metallzaun an vielen Stellen Familien, Freunde und Geliebte.

04.06.2017

Ein Schnappschuss von den Schwimmversuchen der Kinder gehörte früher in jedes Familien-Fotoalbum. Doch in Zeiten von Smartphones und sozialen Netzwerken wird öffentliches Fotografieren und Filmen in Schwimmbädern oft zum Ärgernis. Es gibt bereits zahlreiche Verbote.

04.06.2017

Mit einem goldenen Trabant fährt Udo Lindenberg auf der Reeperbahn vor. Sein besonderes Exemplar des „DDR-Volkswagens“ steht künftig an einem Platz für „udomanische Experimente“. Im Herbst startet die „Panik City“ als besonderes Museum mit „Virtual Reality und Panic History“.

08.06.2017

Das östlich von Wismar gelegene Dorf ist 1217 gegründet worden / Kulturverein „Gutshaus Schmakentin“ begeht ab morgen das festliche Jubiläum

09.06.2017

Programm am 24. Juni mit Hüpfburg und Linedance

09.06.2017

Bürgermeister Eckhardt Stelbrink wünscht sich mehr junge Familien in der Gemeinde

09.06.2017
Anzeige