Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Kunst trifft auf Finanzen

Plüschow Kunst trifft auf Finanzen

Der Bildungs- und Kulturausschuss des Kreistages Nordwestmecklenburg traf sich zu seiner vergangenen Sitzung im Künstlerhaus Schloss Plüschow.

Voriger Artikel
Unterwegs mit der Wasserschutzpolizei
Nächster Artikel
Schulbekleidung von Schülern für Schüler

Klaus Becker (vorne links) und Tom Brüggert (vorne rechts) vom Bildungs- und Kulturausschuss des Kreistags Nordwestmecklenburg auf ihrem Rundgang durch das Künstlerhaus Schloss Plüschow.

Quelle: Annett Meinke

Plüschow. Künstlerhausleiterin Miro Zahra dürfte es gefreut haben, dass sich der Kreis-Bildungs- und Kulturausschuss zu seiner Sitzung am Montag im Schloss Plüschow traf, um dort nach erfolgter Führung durch das Haus über einen Antrag der Fraktion Die Linke zu diskutieren, in dem es um die Schülerbeförderung im Landkeis geht.

Die talentierte Künstlerin und Netzwerkerin Zahra nutzte die Gelegenheit nicht nur, um den Ausschussmitgliedern die sich derzeit im Aufbau befindliche Ausstellung „Farbe und Form“ vorzustellen, die am Sonnabend - 13. Mai - ihre feierliche Eröffnung feiert - sondern auch, um über die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen zu sprechen, die der Betrieb des Mecklenburgischen Künstlerhauses bedeutet. Immerhin entscheidet der Ausschuss über Fördergelder, auch für kulturelle Einrichtungen im Landkreis.

Um Geld geht es auch im Antrag der Linken an den Kreistag, den der Ausschuss im Anschluss in den Räumlichkeiten des Schloss diskutierte. Die Linken verlangen 200 000 Euro mehr für die kostenfreie Schülerbeförderung im Landkreis. Laut Satzung steht Grundschülern eine Beförderung bisher nur in Ausnahmefällen zu, wenn der Schulweg bis zu zwei Kilometern beträgt. Schülern ab Klasse Sieben steht eine Beförderung nur dann zu, wenn ihr Schulweg weiter als 4 Kilometer entfernt von Zuhause ist.

Der Fachdienst Bildung und Kultur des Landkreis legte dem Ausschuss Zahlen vor, die belegen sollen, dass, würde der Kreistag dem Antrag der Linken tatsächlich folgen, zusätzliche Mittle in Höhe von 3,8 Millionen Euro in den Haushalt eingestellt werden müssten.

Der Bildungs- und Kulturausschuss des Landkreises wird seine Entscheidung zur Befürwortung oder Ablehnung des Antrags der Linken an den Kreistag am 12. Juni fällen.

Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.