Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Lübstorf gegen Benz chancenlos
Mecklenburg Grevesmühlen Lübstorf gegen Benz chancenlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.12.2017
Wismar

Aufgrund der widrigen Platzverhältnisse konnten zum Rückrundenstart in der Fußball- Kreisoberliga nur drei Partien ausgetragen werden. Während Herbstmeister Neukloster erneut daheim pausieren musste, konnte der Mecklenburger SV die Gunst der Stunde nicht nutzen und kassierte eine 1:2-Niederlage bei Schifffahrt/Hafen Wismar. Im Kampf um den Klassenverbleib verbuchte Mallentin drei wichtige Punkte. Am kommenden Wochenende stehen noch die Nachholspiele Benz – Brüsewitz und Klütz – Testorf/Upahl an.

MSV Lübstorf – SG Zetor Benz 0:4

Die auf dem Ausweichplatz in Boltenhagen ausgetragene Partie war so einseitig, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Die frühe Führung spielte Benz in die Karten. Die Gäste besaßen etliche Chancen, um den Vorsprung weiter auszubauen. Vor allem Zetor-Regisseur Denny Schreiber war nicht zu stoppen. Er machte mit einem lupenreinen Hattrick alles klar.

Benz: Vondra, Gustävel, Lehnert, Kretschmann, Fernholz (65. Bohm), Schreiber, Wohlgemuth, Skibbe (46. E. Steltner, 68. Zielke), Schröder, Kessner, B.

Steltner.

Tore: 0:1 Wohlgemuth (9.), 0:2, 0:3, 0:4 Schreiber (55., 71. Foulelfmeter, 81.).

Mallentiner SV – Gostorfer SV 2:1 Mallentin. Weil beide Teams angesichts der angespannten sportlichen Situation die Partie unbedingt gewinnen wollten, waren Nervosität und Verunsicherungen bis zum Schlusspfiff ständige Begleiter. Die Mallentiner sorgten zwar für eine frühe Führung, investierten aber bis zur Pause zu wenig, um früh für klare Verhältnisse zu sorgen. Das rächte sich kurz nach Wiederanpfiff, als Wendland das 1:1 erzielte. Als alles nach einer Punkteteilung aussah, sorgte T. Reiche nach einem Eckball für einen glücklichen Heimsieg.Mallentin: Köpke, Albert, Schernau, Reinke, Koliwer, Wortmann, Chr. Reiche, T. Reiche, M. Reiche, Bartusch, Meyer.

Gostorf: Bischof, Krause, Kroll, H. Körner, I. Brüshaver, Wolff, Angelbeck, Wendland, Martens, E. Kasüske, Rakow.

Tore: 1:0 Albert (6.), 1:1 Wendland (46.), 2:1 T. Reiche (87.).

R. Wulf

Mehr zum Thema

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Und wieder kommen wir unserem Ziel, einem Transporter für Grevesmühlens Kinder und Jugendliche, ein großes Stück näher.

12.12.2017

Der Sohn von Susann Wiedemann kam vier Monate zu früh auf die Welt / Weihnachten verbringen sie zusammen zu Hause

12.12.2017

Grenzenloses Surfen im Internet, laut Bundesregierung soll das bald in ganz Deutschland möglich sein.

12.12.2017
Anzeige