Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Maifeiern, Konzert und ein Youtube-Star
Mecklenburg Grevesmühlen Maifeiern, Konzert und ein Youtube-Star
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 27.04.2017

Am Wochenende feiern die Bewohner vieler Orte den Beginn des Wonnemonats Mai. Am Sonnabend, Sonntag und Montag werden dazu Maibäume aufgestellt. Aber es gibt noch weitere musikalische und sportliche Höhepunkte in der Region.

Bereits um 9 Uhr beginnt am Sonnabend, 29. April, beim Pferdesportverein Boltenhagen der „Tag der offenen Stalltür“ mit Wettbewerben in verschiedenen Klassen.

Im Künstlerschloss in Plüschow geben die Schülerinnen und Schüler der Gesangsklasse von Relia Paul aus der Kreismusikschule Carl Orff ab 15 Uhr ihr Frühlingskonzert unter dem Motto „Lieder der Romantik“. Eintritt: 3 Euro Erwachsene, Kinder bis 18 Jahre frei.

Die Piraten um Captain Flint suchen am Sonnabend im zweiten Casting noch weitere Kleindarsteller und Komparsen für die diesjährige Episode „Exekution in Cartagena“. Von 12 bis 17 Uhr können sich mögliche Nebendarsteller für eine Rolle neben Captain Flint und Co. auf dem Gelände des Freilichttheaters an der Schweriner Landstraße in Grevesmühlen vorstellen.

Das erste Maifest feiert die Feuerwehr am Sonnabend in Rolofshagen. Sie stellt ab 18.30 Uhr den Maibaum neben dem Gerätehaus auf und bietet dazu Gegrilltes und Getränke.

Ab 22 Uhr wird am Sonnabend in Grevesmühlen in der Disco K2 eine Party mit Youtube-Star Katja Krasavice gefeiert. Mit zwei Millionen Abonnenten auf allen Kanälen gehört sie zu den ganz Großen im Internet. Das sexy It-Girl weiß, was Frauen und Männer wollen und übernimmt an diesem Abend das K2.

Am Sonntag, 30. April, wird im Rosengarten in Dassow um 14 Uhr offiziell der Wasserspielplatz eröffnet, für den Leser der OZ gespendet haben. Außerdem wird dort der Maibaum aufgestellt.

Die Interessengemeinschaft Wotenitz, Büttlingen, Questin stellt am Sonntag, 30. April, ihren Maibaum auf dem Vereinsgelände in Wotenitz auf. Dazu sind alle Mitglieder und Freunde des Vereins ab 19 Uhr eingeladen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Jeder kann sein sportliches Können beim Klettern beweisen.

Am 1. Mai selber gibt es viele Angebote für die ganze Familie: In Selmsdorf wird von 10 bis 14 Uhr auf dem Sportplatz mit Spielen, Akrobatik und einem Fußballturnier gefeiert. In Damshagen stellt die Feuerwehr um 10 Uhr den Maibaum an der Alten Schmiede auf. Danach tanzen dort die Volkstanzgruppe und die Garde des Sportvereins. Außerdem gibt es einen Flohmarkt, Gegrilltes und ein Kuchenbüfett.

Mit dem Tanz in den Mai am Sonntag ab 19 Uhr beginnt die Feier im Gemeindesaal in Upahl. Am 1. Mai wird auf dem Sportplatz weiter gefeiert. Dort können Mutige auf den Maibaum klettern, es gibt eine Hüpfburg und andere Spiele für Kinder. Außerdem tritt der SV Sievershagen gegen den FSV Testorf-Upahl an.

Die Brandschützer in Dassow laden am 1. Mai zudem ab 10 Uhr und in Schönberg ab 11 Uhr zum „Tag der offenen Feuerwehr“. Etwas lauter könnte es in Grevesmühlen nach dem Bikergottesdienst werden, der in der Nikolaikirche um 11 Uhr beginnt.

Wer dem Trubel entgehen möchte, hat am 1. Mai bei einer geologischen Exkursion am Kliff bei Boltenhagen dazu Gelegenheit. Um 14 Uhr treffen sich die Teilnehmer am Strandparkplatz in Steinbeck, Dorfstr. 4. Die Teilnahme kostet 9 Euro pro Person und ist nur nach Anmeldung unter ☎ 04547/159315 oder über info@geopark-nordisches-steinreich.de möglich.

MEIN TIPP

Maifeiern, Piratencasting und Bikergottesdienst – es dürfte am Wochenende nicht langweilig werden. Einen Tipp habe ich noch für Montag, 1. Mai. In der Galerie Im Thurow 10 neben der Staudengärtnerei in Klütz wird die diesjährige Ausstellung eröffnet. Von 11 bis 17 Uhr werden auch einige der 30 Künstler aus ganz Deutschland anwesend sein, deren Werke in den nächsten Monaten gekauft werden können. Musik gibt es von der Band „Die Kurlümmels“. Um 14 Uhr gibt es einen Modenschau mitten in den Pflanzen der Staudengärtnerei.

OZ

Mehr zum Thema

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Botsuanas Kalahari und der Makgadikgadi-Pans-Nationalpark sind nicht so bekannt wie das Okavango-Delta. Doch in der Regenzeit locken diese Regionen mit spektakulärer Natur. Touristen lernen auch das Leben der Ureinwohner kennen. Ein Schauspiel mit trauriger Geschichte.

25.04.2017

DieThemen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Pflegegrade, Unterstützungsleistungen und Heimkosten beschäftigen viele Leser. Mehr als 500 Interessenten ließen sich von den Pflege-Experten bei den Ratgeber-Foren der OSTSEE-ZEITUNG beraten.

26.04.2017

25 Projekte in Nordwestmecklenburg werden durch Spenden der Sparkasse unterstützt

27.04.2017

Familie Qualmann aus Klein Woltersdorf steht bald auf der Straße

27.04.2017

Zu Pfingsten öffnen auch im Landkreis 107 Künstler an 71 Orten ihre Ateliers.

27.04.2017
Anzeige