Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Mallentiner SV fertigt neun Dassower 4:0 ab
Mecklenburg Grevesmühlen Mallentiner SV fertigt neun Dassower 4:0 ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.03.2013
Mummendorf

Der Mallentiner SV ist in dieser Saison zum Albtraum für den ambitionierten SV Dassow geworden. Nach dem Pokal-K.o. zu Saisonbeginn (1:5) und der 0:2-Heimpleite vor einer Woche im Nachholspiel, der ersten Saisonniederlage der ambitionierten Dassower überhaupt, mussten sie sich am Sonnabend zum Auftakt der Rückrunde in Mummendorf mit 0:4 geschlagen geben.

Aber nicht nur das. Neben den Punkten verloren die Schützlinge von Trainer Ron Kehlert mit Moritz Faasch und Maik Paruszewski noch zwei Spieler durch Platzverweis. Beide werden auf alle Fälle am kommenden Sonntag beim Top-Heimspiel des Tabellenzweiten gegen den Dritten MSV Lübstorf fehlen. Riesenglück hatte in der 88. Minute zudem Mario Strefner, der Tobias Meyer im Strafraum foulte. Doch der Schiedsrichter ließ Gnade vor Recht gegenüber dem gelb verwarnten Dassower ergehen und verzichtete auf die Ampelkarte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ronny Roxin zum 4:0. Da war die Partie allerdings lange entschieden.

„Wenn wir unsere ersten beiden Riesenchancen nutzen, läuft das Spiel ganz anders“, ärgerte sich Trainer Ron Kehlert über die erneute Pleite gegen den MSV. „In den beiden Situationen hatten wir sicherlich viel Glück“, gestand auch sein Gegenüber Dietrich Bössow. Gemeint waren die Aktionen in der 14. und 25. Minute. Zum einen hatten sich Sebastian Burmeister auf der rechten Seite durchgesetzt und war in den Strafraum eingedrungen. Sein Ball ging aber am langen Pfosten vorbei. Nach 25 Minuten das gleiche Spiel nur auf der anderen Seite, als Thomas Haese das Leder nicht im Tor unterbringen konnte. Von beginn an hatten die gegen den böigen Wind spielenden Gäste das Geschehen bestimmt, mussten aber seit der 12. Minuten einem 0:1 hinterherlaufen. Tobias Meyer setzte mit einem schönen Pass Ralf Zemke in Szene, der Sebastian Burmeister entwischte und die Mallentiner Fühtung erzielte. Es sollte die einzige hochkarätige Chance des MSV vor der Pause bleiben.

Mit dem festen Vorsatz, die Partie noch zu drehen, kamen die Dassower aus der Kabine. Nun mit dem Wind im Rücken fanden syie aber keine Mittel, die gut stehende Abwehr ernsthaft vor große Probleme zu stellen. Die Gastgeber versuchten ihrerseits immer wieder gezielte Nadelstriche zu setzen, so wie zum Beispiel in der 55. Minute. Moritz Faasch konnte Ronny Roxin kurz vor dem Strafraum nur per Notbremse stoppen und sah dafür die rote Karte. 20 Minuten später wehrte der zehn Minuten zuvor eingewechselte Maik Paruszewski einen Schuss auf der Torlinie mit dem Oberarm ab und sah ebenfalls die rote Karte. Den fällige Elfmeter versenkte Roxin zum 2:0. Das war die Vorentscheidung, denn danach ergaben sich die Dassower endgültig ihrem Schicksal. Reik Eggert traf in der 82. Minute zum 3:0, bevor Roxin erneut vom Strafstoßpunkt für den Endstand sorgte.

Mallentiner SV: Reiche, Mülling, Daniels, Strefner, Wittenburg, Roxin, Schnuur, Meier, Zemke (68. Eggert), Bössow, Iserhot

SV Dassow: Wilhelm, Strefner, Braun, Tiedt (65. Behm), Trettin, Faasch, S. und D. Burmeister, Haese, Vahl (65. Paruszewski), Münter (77. Grage)

bes. Vorkommn: rote Karte für Faasch (55.) und Paruszewski (beide Dassow/75.)

Der nächste Spieltag

Sonnabend, 16. März, 14.00: TSG Warin—FC Aufbau Sternberg, Grevesmühlener FC—Mallentiner SV, SV Dabel—SV Plate, 15.00: Mecklenburger SV—FC Schönberg II,   SG Carlow—TSG Gadebusch II

Sonntag, 17. März, 14.00: Schweriner SC II—Mulsower SV, SV Dassow—MSV Lübstorf

OZ

Die Männer vom Schwaaner Carnevalsverein haben den „Grand Prix de Eurovision de la Männerballett“ in Schönberg gewonnen.

11.03.2013
Grevesmühlen 1111boxen - BOXEN

2. Bundesliga

BC Chemnitz—BSK Seelze 13:10

1. BSK Seelze 64:53  8:2

2. BC Chemnitz 58:58  6:4

3. BR Hanau 60:57  5:5

4. BT Hanse Wismar 45:49  3:5

5. BV Weimar 52:64  2:8

Nächste Kämpfe: 16. März in Dorf Mecklenburg

11.03.2013

Die Polizei sucht nach einem Vorfall vom Freitag in Grevesmühlen Zeugen.

11.03.2013