Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Man unterschätzt Frauen im ersten Anflug“

Wismar „Man unterschätzt Frauen im ersten Anflug“

Landrätin Kerstin Weiss (SPD) sieht ihre Familie als Kraftquell im Hintergrund.

Voriger Artikel
Premiere bei Geflügelschau: Dassower Band für Züchter
Nächster Artikel
Frauen im Chefsessel: Nordwestmecklenburg mit guter Quote

Landrätin Kerstin Weiss (SPD)

Wismar. Seit dem 15. Juni 2014 ist die Dassowerin Kerstin Weiss Landrätin und damit Nordwestmecklenburgs Frau Nummer Eins. Seit 1991 arbeitet sie für den Landkreis, zunächst in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (ABM) im Jugendamt. 2008 wurde sie zweite Stellvertreterin der Landrätin, 2014 dann der Durchbruch. Als Frau im Chefsessel habe sie es nicht immer einfach, wie sie zugibt. So gebe es Momente, „in denen mein Gegenüber denkt: ,Ach, nur eine Frau und dann auch noch blond‘. Mir macht es Spaß, diese Personen eines Besseren zu belehren“, sagt sie selbstsicher.

Der Landkreis hat derzeit 786 Mitarbeiter. Bei denen musste sich Kerstin Weiss den Respekt erarbeiten. Das müssen Frauen eben, wie sie sagt. „Männern — auch wenn sie noch so wenig gute Ergebnisse abliefern — tritt man von vornherein anerkennender gegenüber. Ich würde sagen, man unterschätzt Frauen im ersten Anflug. Andererseits haben sich schon viele darüber erschrocken, was wir leisten können und wie wir durchziehen, wenn es nötig ist.“ Frauen würden weniger auf Konfrontation gehen, streben eher Kompromisse an, glaubt sie. „Die meisten Entscheidungen trifft man aufgrund von Gesetzen und Fakten. Frauen handeln auch hin und wieder intuitiv. Mein Bauchgefühl lässt mich so gut wie nie im Stich.“

Mit ihrer Chefposition habe sie sich auch verändert. „Man verändert sich automatisch — andere Kleidung, andere Vokabeln, andere Herangehensweisen. Menschlich bin ich, so hoffe ich, nach wie vor diejenige, die ich auch vorher war.“ Ihre Arbeit als Landrätin habe sie sich vor ihrer Wahl interessant und stressig zugleich vorgestellt, gepaart mit einer riesigen Verantwortung. „Und so ist es auch“, sagt sie. Ihre Familie freut sich für sie. „Die Familie ist der Kraftquell im Hintergrund, die Basis für die Leistungsfähigkeit, die es zu erhalten gilt. Meine Familie ist mir sehr wichtig.“

 



jf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen/Wismar
Frauen in Führungsposition: im Landkreis Nordwestmecklenburg keine Seltenheit.

Schulleiterinnen, Fachbereichsleiterinnen - nur mit Bürgermeisterinnen sieht es im Landkreis schlecht aus.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.