Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Marode Strandtürme sorgen für Unmut

Boltenhagen Marode Strandtürme sorgen für Unmut

Am vergangenen Wochenende brach das Geländer des Wachturmes an der Boltenhagener Seebrücke zusammen.

Voriger Artikel
Mehr Sicherheit auf dem Schulweg
Nächster Artikel
Nach Deponiebrand: Betreiber erhöht Belohnung auf 20 000 Euro

Turm 2 an der Boltenhagener Seebrücke: Bis das Geländer repariert ist, können dort keine Rettungsschwimmer Wache halten.

Quelle: Annett Meinke

Boltenhagen. Touristen beklagen die Unansehnlichkeit der maroden Strandtürme der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Boltenhagener Strand. Die Rettungsschwimmer jedoch sehen das Problem der Sicherheit für die Rettungsschwimmer und die Badegäste an erster Stelle.

Am Turm Nummer Zwei an der Seebrücke brach am vergangenen Wochenende ein Geländer komplett zusammen. Der Wachführer der DLRG musste die Rettungschwimmer von dort abziehen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tarnewitz

Aufgrund einer Veranstaltung in der Weißen Wiek in Boltenhagen sind von Sonntag, 29.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist