Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Marode und gefährlich: Einkaufsstraße beschäftigt Kandidaten
Mecklenburg Grevesmühlen Marode und gefährlich: Einkaufsstraße beschäftigt Kandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 23.04.2016
Die marode Wismarsche Straße stand bei der Diskussion der Bürgermeiserkandidaten mit dem Rentnerbund im Vordergrund. Quelle: Jana Franke
Anzeige
Grevesmühlen

Der marode Zustand der Wismarschen Straße regt die Bürger in Grevesmühlen seit vielen Jahren auf. Das Thema sorgte jetzt erneut für einigen Zündstoff, als die vier Bürgermeisterkandidaten, die im September ins Rathaus einziehen wollen, darüber mit den Mitgliedern des Ortsverbandes des Bundes für Rentner und Hinterbliebene beim Kaffeeklatsch diskutierten.

Vor knapp 120 Besuchern erklärte die einzige weibliche Kandidatin, Christiane Münter von der Fraktion grevesmühlen.jetzt, dass die Einkaufsstraße mit Highheels einfach nicht mehr zu durchqueren sei. Überall bleibe man mit den Hackenschuhen stecken. Zu weiteren Ausführungen kam es nicht mehr, da sie recht schroff von BRH-Vorsitzenden Elfriede Quedenbaum unterbrochen wurde: „Das ist Quatsch. Unsere 80-Jährigen gehen nicht mit Highheels über die Straße sondern mit Rollatoren.“

Die Fugen an einigen Stellen schließen und den nördlichen Teil der Straße frei von Parkplätzen halten – das ist der Vorschlag von SPD-Kandidat Stefan Baetke. „Wir haben dazu bereits einen Antrag in der Stadtvertretung gestellt, der wurde jedoch abgelehnt“, sagt er.

Lars Prahler, Bauamtsleiter und CDU-Kandidat, hält dagegen: „Das Verfüllen der Fugen funktioniert nicht. Man müsste die ganze Straße neu machen und das ist zu teuer.“ Außerdem sei sie bereits vor knapp 20 Jahren saniert worden. Auch das Abnehmen der Bäume sei nicht so einfach. Man müsse an anderer Stelle neue pflanzen.

Für Beruhigung sorgte letztendlich Kandidat Uwe Wandel, Bürgermeister der Gemeinde Gägelow: „Der Gehweg sollte so gestaltet werden, dass Rollatoren und Damen auf Highheels gleichermaßen gut durchkommen.“

Von Michaela Krohn

Schöne bunte Landschaft

22.04.2016

Von Montag bis Mittwoch ist das Teilstück vom Ortsausgang Grevesmühlen bis Ortseingang Wotenitz wegen Bauarbeiten komplett gesperrt.

22.04.2016

Die Polizei meldet viele Delikte von Betrugsmaschen am Telefon / Vor allem ältere Menschen sind betroffen / Seniorensicherheitsberater klären mit Vorträgen auf

22.04.2016
Anzeige