Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Martensmann als Kulturerbe

Schönberg Martensmann als Kulturerbe

Der Landeskulturrat MV hat einen entsprechenden Antrag eingereicht

Voriger Artikel
Heimatbund jetzt mit Doppelspitze
Nächster Artikel
Neues Konzept: Vier Häusern droht Abriss

Das Schweriner Petermännchen, Dr. Karl-Reinhard Titzck (Kultusministerium), Klaus J. Ramisch (Landkreis), Landrätin Kerstin Weiss, die Bürgermeister Lutz Götze und Hans-Jochen Oldenburg sowie der Lübecker Martensmann (v.l.).

Schönberg. Der Landeskulturrat Mecklenburg-Vorpommern hat beschlossen, den Antrag der Stadt Rehna zur Anerkennung des Brauchtums des Martensmannes in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes (IKE) zu unterstützen. Gemeinsam mit den Anträgen zum Barther Kinderfest, dem Tonnenabschlagen auf Fischland-Darß und dem Martinimarkt Parchim wird damit auch das Brauchtum des Martensmannes der Kultusministerkonferenz (KMK) zur weiteren Entscheidung vorgelegt.

Im Oktober vergangenen Jahres erfolgte im historischen Deutschen Haus in Rehna die öffentliche Unterzeichnung des Antrages von Hans-Jochen Oldenburg, Bürgermeister der Stadt Rehna im Beisein von Landrätin Kerstin Weiss. Das Bildungsministerium unterstützt diese Bewerbung. Mit dabei waren der Martensmann aus Lübeck und das Schweriner Petermännchen.

„Immaterielles Kulturerbe steht für lebendige kulturelle Traditionen und Ausdrucksformen, die unmittelbar von menschlichem Wissen und Können getragen werden“, heißt es in der Begründung. „Hierzu zählen mündlich überlieferte Traditionen und Ausdrucksformen, darstellende Künste, gesellschaftliche Bräuche, Rituale und Feste, Wissen und Bräuche in Bezug auf die Natur und das Universum sowie Handwerkstechniken, wie beispielsweise das Reetdachdeckerhandwerk.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin/Groß Stieten
In dieser leichten Kurve zwischen Ortsausgang Groß Stießen und Niendorf war es am 17. Januar 2014 zu dem folgenschweren Unfall gekommen. Die junge Frau war eine Woche nach dem Zusammenstoß ihren Verletzungen erlegen.

Eine junge Frau verlor im Januar 2014 ihr Leben — Ein betrunkener Autofahrer hatte sie gerammt — Gestern wurde das dritte Urteil gesprochen — Der Angeklagte kommt mit Bewährung davon

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.