Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mit Singegruppe neu durchstarten

Grevesmühlen Mit Singegruppe neu durchstarten

Der Sozialverband Grevesmühlen will Chor gründen / Anmeldungen ab sofort möglich

Voriger Artikel
Zu lange Kneipennacht

Im SoVD aktiv: Vereinschef Klaus-Dieter Matthies (vorne), die beiden Vorstandsmitglieder Klaus-Dieter Reimann und Kerstin Warda (r.) sowie Vereinsmitglied Heike Reimann.

Quelle: Foto: Jf

Grevesmühlen. „Jede Woche mindestens einen Termin vergessen, aber seit 15 Jahren das Titellied der Gummibärchenbande im Ohr haben – Erwachsensein läuft!“ Dieser lustige Spruch kursiert im Internet und trifft eigentlich das, was die Ortsgruppe Grevesmühlen des Sozialverbandes (SoVD) vorhat, wenn auch nicht mit dem Song der Gummibärchenbande. Ohrwürmer zu Gehör bringen – von Schlager bis Pop. Dazu soll unter der Leitung von Dainis Hollmann eine Singegruppe ins Leben gerufen werden.

Aufgerufen zum Mitmachen sind alle, die Lust am Singen haben. Die Vorbereitungen laufen. Es wird noch nach einem Raum für die regelmäßigen Treffen gesucht. Aber davon sei man nicht weit entfernt, sagt Klaus-Dieter Matthies, Vorsitzender des Grevesmühlener Ortsverbandes. Der freut sich übrigens, dass er einen gut funktionierenden Vorstand um sich hat. Der ist im Dezember vergangenen Jahres neu aufgestellt worden. Dazu gehören Dainis Hollmann, Klaus-Dieter Reimann, Kerstin Warda, Hans Ziebarth und Angelika Dieckmann.

Den Sozialverband gibt es seit 100 Jahren. Der Ortsverband Grevesmühlen war mit mehr als 150 Mitgliedern eine der größten Abteilungen in der Region. Anfang 2015 hatten 98 Mitglieder den Verein verlassen und mit dem Freizeitclub einen neuen gegründet. „Der Sozialverband hat aber nie aufgehört zu existieren“, betont Klaus-Dieter Matthies. Die Anzahl der Mitglieder ist mittlerweile auf 68 gestiegen, sagt er stolz. Vor allem das Kümmern um sozial schwache Menschen hat sich der Verein auf die Fahnen geschrieben. So gibt es regelmäßige Rechtsberatungen, die immer am letzten Mittwoch im Monat im Büro des Verbandes, im Vereinshaus (Kirchplatz 5), abgehalten werden. „Die werden sehr gut angenommen“, weiß Matthies. Angesprochen werden Fälle des Sozialrechts wie Rente, Krankheit und Angelegenheiten der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters. Die erste Beratung bei der anreisenden Anwältin aus Rostock ist für Mitglieder des SoVD kostenlos.

Ins laufende Jahr geblickt, verrät Klaus-Dieter Matthies eine weitere Veranstaltung, die anlässlich der Grevesmühlener Stadtfestwoche am 20. Juni im Vereinshaus stattfindet. Um 14 Uhr wird im Luise-Reuter-Saal zum Seniorentanz eingeladen. Unterhaltung gebe es mit Schinken, Spiegel und Ei. Mehr wollte er dazu noch nicht verraten.

Kontakt: ☎ 0 38 81/71 33 23 (Anrufbeantworter ist geschaltet, falls niemand erreichbar ist); Sprechzeiten sind mittwochs von 9 bis 13 Uhr. Interessenten für die Singegruppe melden sich bitte bei Dainis Hollmann unter ☎ 0175/8808083 oder per Mail unter dainishollmann@gmx.de

Jana Franke

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Tabea Seidel mit ihrem Papa Torsten.

Das kleine Mädchen (3) aus Sassnitz wurde gehörlos geboren. Ein Implantat im Stammhirn ermöglicht es ihr, akustische Reize wahrzunehmen.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.