Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Frauen in Kirch Mummendorf feiern zeitlose Mode
Mecklenburg Grevesmühlen Frauen in Kirch Mummendorf feiern zeitlose Mode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 17.03.2019
In Kirch Mummendorf haben fast 60 Frauen gemeinsam den Frauentag nachgefeiert. Einige der Damen präsentierten in einer Modenschau Jacken und Mäntel der letzten Jahrzehnte. Quelle: Malte Behnk
Kirch Mummendorf

Die Frauentagsfeier in Kirch Mummendorf ist für Teilnehmer und Organisatoren immer etwas ganz Besonderes. Bei der Feier treffen sich die Frauen aus den früheren Gemeinden Papenhusen und Mallentin, die vor fünf Jahren fusionierten, gerne, um miteinander zu klönen. Außerdem wird ihnen jedes Jahr kulturelle Unterhaltung geboten. Seit vier oder fünf Jahren, Organisatorin Inge Kolz kann es nicht genau sagen, sehen die Frauen bei der Feier eine Modenschau. Dabei wird nicht der neueste Trend aus den Kaufhäusern präsentiert, sondern Mode aus vergangenen Jahrzehnten, die zu einem bestimmten Thema passt.

Lea und Anja Dittberner (v.l.) führten gestrickte Ponchos vor. Inge Kolz (r.) ist sicher, dass sie heute wieder modern wären. Quelle: Malte Behnk

Am Sonnabend waren fast 60 Frauen ins Gemeindehaus in Kirch Mummendorf gekommen, die nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken eine Schau von Mänteln und Jacken aus mindestens fünf Jahrzehnten bewundern konnten. Sieben Damen hatten sich bereit erklärt, die Stücke vorzuführen. „Bis Weihnachten hatten wir noch gar kein Thema für dieses Jahr“, sagt Inge Kolz zu Beginn der Modenschau. Als kurzfristig entschieden wurde, dass es um Mäntel und Jacken gehen soll, wurde schnell ein Aufruf gestartet. „Dadurch haben wir jetzt viel mehr Stücke, die wir präsentieren können“, freut sich Inge Kolz. Bei der Ansicht der Kleidungsstücke hat sie festgestellt, das einige auch heute wieder tragbar wären, obwohl sie 30 oder 40 Jahre alt sind. „Es ist ein Mantel dabei, der etwa 100 Jahre alt ist. Eine Pelzjacke wurde bei der Flucht aus Ostpreußen getragen“, berichtet Kolz aus der Geschichte der Kleidung.

Die Models in Kirch Mummendorf zeigten die Jacken und Mäntel aus der Nähe. Quelle: Malte Behnk

Bei der Organisation und Durchführung der nachgeholten Frauentagsfeier hat sie Unterstützung von Petra Kowal und weiteren Frauen aus Kirch Mummendorf. „Seit dem Bau unseres Gemeindehauses gibt es hier zwei Sportgruppen, in denen wir uns treffen“, sagt Inge Kolz, der die Bewegung wichtig ist. „Die Organisation ist mein Hobby geworden“, sagt sie bescheiden.

Auch die Tischdeko haben die Organisatorinnen liebevoll selber gestaltet. Quelle: Malte Behnk

Inge Kolz hat die kreativen Ideen. Sie moderiert auch die Modenschau“, sagt Petra Kowal, die Inge Kolz bei der Organisation unterstützt. Beide hatten kurz vor dem Wochenende noch die Tischdekoration selbst gebastelt. „Auch Floristenarbeit macht mir Spaß“, sagt Inge Kolz. „Wir haben Blumen besorgt und alles andere selbst aus dem Garten geholt“, erklärt sie. Die 77-Jährige hatte vor zehn Jahren begonnen, die Frauentagsfeier in Kirch Mummendorf zu organisieren. Seit der Fusion der Gemeinden Papenhusen, Mallentin und Börzow feiern auch die Frauen aus dem Nachbarort. „Hier wird das sehr schön organisiert“, sagt Annette Prien aus Mallentin. „Wir feiern bei uns dann gemeinsam die Weihnachtsfeier und zu größeren Veranstaltungen und Fahrten laden wir auch immer die frühere Gemeinde Papenhusen ein“, schildert Prien den eigentlich schon lange bestehenden Zusammenhalt.

In der Modenschau wurde den Damen auch eine Überraschung präsentiert, deren Bilder nicht für die große Öffentlichkeit bestimmt waren. „Wir zeigen auch Nachtwäsche, Bademäntel und Morgenröcke aus verschiedenen Jahrzehnten“, hatte Inge Kolz verraten.

Malte Behnk

Grevesmühlen Blitzer in Rolofshagen besprüht - Blitzer in Rolofshagen mit Farbe besprüht

Zum zweiten mal innerhalb eines Jahres ist der Blitzer in Rolofshagen bei Grevesmühlen mit Farbe besprüht worden. Teure Fotos können nicht geschossen werden. Es entstehen Kosten zur Reinigung.

16.03.2019

Zwölf Jahre hat sich Olaf Claus in der Kommunalpolitik in Boltenhagen und im Landkreis beteiligt. Er war Bürgermeister, Gemeindeverteter und Kreistagsmitglied. Zur Wahl im Mai tritt er nicht mehr an.

15.03.2019

Der Leipziger Autor Frank Kreisler las am Freitag in Selmsdorf aus seinem neuen Kinderbuch „Wie ein kopfloses Skelett seinen Schädel wiederfand.“ Er trat zuvor in Herrnburg und Schlagsdorf auf.

15.03.2019