Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Müllsünder werden angezeigt
Mecklenburg Grevesmühlen Müllsünder werden angezeigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 18.07.2017
Sechs große Säcke mit Hausmüll wurden illegal am Glascontainer in Christinenfeld abgelegt. Amt und Landkreis ermitteln. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Klütz

Wer Gartenabfälle und Müll an Feldwegen oder säckeweise Abfall neben Wertstoffcontainern ablegt, der muss mit einer Rechnung für die Entsorgung und einem Bußgeld von 150 Euro rechnen. Die Stadt Klütz und ihre Nachbarorte haben ein Problem mit illegal abgeladenem Unrat und sie wollen rigoros gegen die Verursacher vorgehen.

In Klütz wurden bereits Container für Altpapier an den Wertstoffsammelplätzen komplett abgeschafft, weil daneben immer wieder Sperrmüll abgelegt wurde.  Verbessert hat sich durch die Maßnahme wenig, obwohl jeder Einwohner sein Papier und auch Gartenabfälle kostengünstig über entsprechende Tonnen entsorgen könnte.

In diesem Jahr sind deswegen bereits 13 Anzeigen aus dem Amtsbereich Klützer Winkel beim Landkreis eingegangen. Elf Fälle wurden bearbeitet, zwei sind noch offen. In fünf Fällen wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, da Adressen möglicher Verursacher gefunden wurden. Viermal wurden Bußgelder bezahlt.

Grundsätzlich liegt die erste Arbeit an einer illegalen Müllhalde bei den Ordnungsamtsmitarbeitern der Amtsverwaltung. Wird ihnen ein Fall gemeldet, untersuchen sie die Abfälle und melden sie dann der unteren Abfallbehörde des Landkreises. Dort kommt es, sofern Hinweise auf mögliche Täter vorliegen, zur Anhörung und gegebenenfalls zu einer Anordnung, die Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren kann sich anschließen.

Malte Behnk

Der Verein mit Hauptsitz in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) steht auf ungesunden Füßen. Verhandlungen mit dem Deutschen Roten Kreuz zwecks Übernahme laufen. Einige Mitarbeiter fühlen sich betrogen.

18.07.2017
Grevesmühlen Grevesmühlen/Wismar - Aikido in den Sommerferien

Sechswöchiges Schnuppertraining für Neueinsteiger

17.07.2017

Abiturienten des Ernst-Barlach-Gymnasiums in Schönberg erhielten Zeugnisse / Lisa Sophie Markschies und Fabian Frank sind die Jahrgangsbesten

17.07.2017
Anzeige