Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Neubau für Kita „Die Landpiraten“ geplant
Mecklenburg Grevesmühlen Neubau für Kita „Die Landpiraten“ geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 09.02.2017
Das Gebäude in Beckerwitz, in dem die DRK-Kita „Die Landpiraten“ untergebracht ist, stammt aus dem 19. Jahrhundert. Es weist bauliche Mängel auf. Deshalb plant die Gemeinde Hohenkirchen jetzt einen Neubau. Quelle: Daniel Heidmann
Anzeige
Hohenkirchen

Die DRK-Kindertagesstätte „Die Landpiraten“ könnte bald an einem anderen Standort zu finden sein. Denn die Gemeinde Hohenkirchen (Landkreis Nordwestmecklenburg) plant einen Ersatzneubau für die Kita. Grund: Das Haus im Ortsteil Beckerwitz, in dem die Kinder aktuell untergebracht sind, weist bauliche Mängel auf.

Der neue Bau soll in Hohenkirchen am ehemaligen Sportplatz der Schule entstehen. Kalkuliert wird mit Bau- und Planungskosten in Höhe von fast 900 000 Euro. Bis zu 500 000 Euro erhofft sich die Gemeinde an Fördergeldern. Ob der Bau realisiert wird, hängt von der Bewilligung ab. In den nächsten Wochen soll eine Entscheidung fallen.

In Beckerwitz sind aktuell sechs Krippen- und 30 Kita-Kinder untergebracht, die von vier Erziehern und einer Hauswirtschaftskraft betreut werden.

Daniel Heidmann

Mehr zum Thema

Evangelische Schulstiftung gibt 50 000 Euro / Neubau soll bis Juli fertig sein

06.02.2017

Die Handarbeitsfrauen in Velgast kleiden die Puppen neu ein

09.02.2017

Die Kinder in Europa sind zu dick, beklagen Forscher nach Abschluss einer großen Langzeitstudie. Sie fordern die Politik auf, die Ursachen entschlossener als bisher anzugehen.

09.02.2017

Mit seinem Programm „nachSITZen“ hat Hundetrainer Martin Rütter vor einer Woche in der Rostocker Stadthalle rund 2500 Zuschauer unterhalten.

09.02.2017

Das Ehrenamt wird Anfang März bei einer Messe in den Mittelpunkt gerückt, die in Wismar stattfindet.

09.02.2017

Sie kennen doch sicher den Begriff „Schienenersatzverkehr“. Den gibt’s, wenn es bei der Deutschen Bahn klemmt und Busse fahren. Es existiert aber auch ein E-Mail-Ersatzverkehr.

09.02.2017
Anzeige