Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Neue Mosterei startet die Obstannahme
Mecklenburg Grevesmühlen Neue Mosterei startet die Obstannahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 29.08.2018
Die Mosterei „Tropfen Kontor“ nimmt ab 1. September Äpfel und anderes Obst zum Mosten an. Johann Volk, Martin Nehls und Christian Bruno (v.l.) montieren ein Werbebanner. Quelle: Malte Behnk
Damshagen

Noch ackern Martin Nehls, Johann Volk und Christian Bruno auf dem Hof der neuen Mosterei „Tropfen Kontor“ in Damshagen. Sie betonieren Stellen, an denen Rohrleitungen verlegt worden waren. Am Sonnabend, 1. September, wollen sie die Mosterei mit der ersten Obstannahme von 10 bis 18 Uhr eröffnen.

In der DDR befand sich in dem langen Gebäude auf dem Grundstück hinter der Turnhalle in Damshagen bereits eine Mosterei. Später war dort ein Malerbetrieb und jetzt wird wieder Saft hergestellt.

Im großen Produktionsraum wurde der gesamte Fußboden herausgestemmt und erneuert. Die letzten Fliesen werden noch geklebt. Auch die Heizungsanlage wurde erneuert. „Zum Wochenende stellen wir noch die Maschinen zum Mosten auf und dann kann ab Montag Saft gemacht werden“, freut sich Martin Nehls, der nicht nur die ehemalige Mosterei sondern auch das Hauptgebäude der ehemaligen Damshagener Schule gekauft hat.

Die Mosterei in Damshagen wird in dieser Saison auch die Saftherstellung der Mosterei in Klütz übernehmen. „Sie haben uns auch einige Maschinen geliehen“, sagt Nehls. Er will in Damshagen außer Saft Cider herstellen, einen schaumigen Fruchtwein aus Äpfeln.

Kunden können aber auch Birnen, Quitten oder Pflaumen zum Mosten bringen. Sie zahlen dann für einen Liter Saft aus eigenen Früchten 85 Cent.

Mehr lesen Sie am 30. August in der Printausgabe der Ostsee-Zeitung Grevesmühlen.

Behnk Malte

Grevesmühlen Freiwilliges Engagement - Kuchen gegen Spende für Tiere

Drei Mädchen aus Groß Rünz haben in den Ferien Kuchen in ihrem Dorf verkauft und den Erlös von 82 Euro an das Tierheim in Roggendorf gespendet.

29.08.2018

Verwirrung um die Schülerzeitkarte in Nordwestmecklenburg: Auf der Rückseite steht gedruckt, dass diese an Schultagen bis 14 Uhr auf der ausgewiesenen Fahrstrecke gilt,darüber hinaus in der aufgedruckten Preisstufe. Müssen Schüler nach 14 Uhr zahlen?

29.08.2018

Altes Problem, neue Runde: Die Linden-Allee in der Wismarschen Straße in Grevesmühlen soll nach dem Willen der SPD-Fraktion ersetzt werden. Doch die 25 Jahre alten Bäume stehen unter Schutz.

29.08.2018