Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Neue Wanderwege dank Kurtaxe
Mecklenburg Grevesmühlen Neue Wanderwege dank Kurtaxe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 19.05.2017
Durch die Einnahmen aus der Kurtaxe kann unter anderem der Spielplatz am Strand instand gehalten werden.

Der Tourismus in Zierow hat in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugenommen. 90000 Übernachtungen verbucht der Ort mit eigenem Naturstrand, Campingplatz und Reiterhof mittlerweile Saison für Saison. Nicht mitgezählt sind die zahlreichen Gäste in privaten Zimmervermietungen. Seit dem 1. April erhebt die Gemeinde Kurtaxe. Erst im vergangenen Jahr war der Ortsteil Zierow als Erholungsort staatlich anerkannt worden. Einen Euro pro Tag zahlen Erwachsene, Kinder bis 16 Jahre sind von der Abgabe befreit. Bürgermeister Franz-Josef Boge (parteilos) erhofft sich davon Einnahmen in Höhe von 50000 bis 60000 Euro. „Allein die Hälfte der Summe geben wir jedes Jahr fürs Reinigen des Strandes aus. Das kommt bislang aus der Gemeindekasse“, sagt Boge.

Mit der Kurtaxe dürfen nur Investitionen in die touristische Infrastruktur finanziert werden. Erste Überlegungen gibt es in Zierow bereits: ein Wanderwegsystem zum Beispiel. Aber auch ein Bebauungsplan für den Bereich Minigolfanlage, Parkplatz, Café und Kinderspielplatz ist geplant. Denn auch der kostet Geld.

nb

Mehr zum Thema

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

16.05.2017
Sport Grimmen Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Reparatur-Stau bei Sportstätten im Kreis

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

16.05.2017

In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit Ferrari und Co gebracht. Mit dem 720S wollen sie die Konkurrenz aus Italien vollends überflügeln.

17.05.2017

Sportverein, Feuerwehr und die Stadt Grevesmühlen freuen sich über jeweils 200 Euro

19.05.2017

Im vergangenen Jahr wurden 1000 Medien mehr ausgeliehen als 2015

19.05.2017

Oettinger sichert Einsatz für Fördermittel zu

19.05.2017
Anzeige