Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Neue stellvertretende Wehrführerin berufen
Mecklenburg Grevesmühlen Neue stellvertretende Wehrführerin berufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 02.02.2018
Claudia Ingwer ist von der Gemeindevertretung um Bürgermeisterin Mandy Krüger zur stellvertretenden Wehrführerin in Damshagen berufen worden. Quelle: Daniel Heidmann
Damshagen

Die Gemeindefeuerwehr Damshagen (Nordwestmecklenburg) hat eine neue stellvertretende Wehrführerin: Claudia Ingwer ist während der jüngsten Gemeindevertretersitzung in der Alten Schmiede in ihr neues Amt berufen worden. Gleichzeitig ist die 32-Jährige nun Hauptlöschmeisterin.

„Ich werde den Posten nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen“, sagte Ingwer, die als Controlling-Assistentin bei der Diakonie arbeitet. Die Dauer ihrer Amtszeit ist bis zum 30. Januar 2024 festgesetzt. Ingwer hatte in den vergangenen Monaten die entsprechenden Qualifikationen erworben.

Sie leitet die Kameraden, die im Damshagener Ortsteil Rolofshagen stationiert sind, nun zusammen mit ihrem Ehemann Arne Ingwer-Radoch, der Wehrführer ist. „Damit haben wir eine der wenigen Feuerwehren, die eine Stellvertreterin stellen“, merkte Bürgermeisterin Mandy Krüger (ptl.) nach der Berufung an.

Heidmann Daniel

Mehr zum Thema

Die Zyprer müssen in einer Stichwahl am kommenden Sonntag über ihren neuen Präsidenten entscheiden.

28.01.2018

Jubel bei den Konservativen in Österreich. Die ÖVP ist der Sieger der ersten Landtagswahl nach Antritt der neuen Regierung in Wien. Die FPÖ - skandalgebeutelt - schneidet schlechter ab als erwartet.

28.01.2018

Gemeinde investiert 620000 Euro in den Kauf eines Drehleiterfahrzeugs

30.01.2018

Die Stadt Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) sucht für das Jugendzentrum am Bahnhof einen Nachfolger für den Verein für Jugendeinrichtungen. Dieser will nach personellem Wechsel sein Engagement nicht mehr forsetzen. Was ändert sich für die Jugend?

02.02.2018

Nahbus hat einen Vertrag für das Shuttle-Konzept in Boltenhagen vorgelegt. Die Gemeinde hat nicht mit Kosten in dieser Höhe gerechnet. Nun sollen zunächst nur Kurkarteninhaber gratis fahren.

02.02.2018

Aus bislang ungeklärter Ursache sind in der Nacht zu Freitag im Wohngebiet „Am Wasserturm“ in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) Fahrzeuge in Brand geraten.

06.03.2018