Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Norddeutsch-nüchtern und trotzdem sensibel

Hamburg Norddeutsch-nüchtern und trotzdem sensibel

Der Dokumentarfilm „Utbüxen kann keeneen“ thematisiert auf Plattdeutsch Trauerkultur

Voriger Artikel
„Einige von uns sind echte Reuters-Kinder“
Nächster Artikel
Jugendweihe ist wieder gefragt

Vertraut mit dem Tod: Johann Petersen, ehemaliger Küster der Halligen Langeneß und Oland.

Quelle: Agentur Text und Training Hamburg

Hamburg. Der Dokumentarfilm „Utbüxen kann keeneen“ zeigt Bestattungskultur in Norddeutschland, in den alten Traditionen, wie sie noch auf dem Lande gepflegt werden. Regie führten die Filmemacherinnen Gisela Tuchtenhagen und Margot Neubert-Maric, sie kommen aus Hamburg und machen seit 15 Jahren zusammen Filme. Sie wurden bei ihrer Recherche in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein fündig. Die beiden Regisseurinnen haben die Protagonisten einfach auf Platt reden lassen. Es sind Tischlermeister, Bestatter, Sargträger, Totenbitter und Totengräber. Die Dreharbeiten liefen 2014 und 2015, das Besondere ist in diesem Dokumentarfilm also: Er wurde komplett auf Plattdeutsch gedreht. Der Dokumentarfilm wird am 22. Mai in Schönberg anlässlich des Internationalen Museumstags aufgeführt. Ort ist das Freilichtmuseum „Bechelsdorfer Schulzenhof“, Vorstellungbeginn ist um 14 Uhr. 

Czarkowski, Thorsten

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Cannes

Die Regisseurin Maren Ade war bislang noch nicht wirklich bekannt. Das könnte sich nun ändern, denn ihr neuer Film löst in Cannes Begeisterungsstürme aus.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.