Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen OZ-Servicecenter wird zum Drehort
Mecklenburg Grevesmühlen OZ-Servicecenter wird zum Drehort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 16.04.2018
Die Schüler der Mosaikschule - (v. l.) Sahra (11), Nico (15), Gina (12) und Alicia (12, r.) mit Filmstudio-Gruppenleiter Jan Kadura und OZ-Redakteurin Jana Franke - nutzen das Servicecenter der OZ als Filmkulisse. Quelle: Michael Prochnow
Grevesmühlen

Außer Atem betreten Nico und Sahra das Servicecenter der Ostsee-Zeitung in der August-Bebel-Straße in Grevesmühlen. Sie brauchen dringend Hilfe. Hätten sie doch einen brisanten Diebstahl von Gift-Kanistern beobachtet und bitten um einen Zeitungsbericht, damit sich mögliche Zeugen melden. Das alles ist natürlich nur eine fiktive Geschichte, die sich Mosaikschüler ausdachten und mit Filmstudio-Gruppenleiter realisieren. Die Nachwuchsschauspieler Nico und Sahra werden von Gina gefilmt, Alicia ist für die Beleuchtung zuständig. Nach einer halben Stunde ist der Dialog mit Redakteurin Jana Franke im Kasten. Fertig ist der Film noch lange nicht. Die Diebesbande ist ebenso wie die Zeitungs-Szene gefilmt. Nun steht der Dreh mit dem Ordnungsamt und dem Zweckverband noch im Plan. Bis Sommer muss der Film fertig sein, dann wechselt eine neue Gruppe der Mosaikschule zum Filmstudio. Eine Kooperation mit der Schule besteht seit nunmehr zwei Jahren. Viele schöne Filme sind schon entstanden. Das Umweltdrama wird auf der Filmpremiere im Januar seine Premiere haben.

OZ

Mitglieder des Badeteichvereins haben das Naturbad in Schönberg für den Saison 2017 vorbereitet. beim einem Arbeitseinsatz brachten sich die Anlage auf Vordermann.

16.04.2018

44 Wohnungen, jeweils rund 60 Quadratmeter groß, entstehen derzeit im Zentrum von Grevesmühlen. In einem Jahr sollen sie bezugsfertig sein.

18.04.2018

Friedrichshagener Kirchenförderverein sucht Sponsoren für den Erhalt der über 600 Jahre alten Dorfkirche.

16.04.2018