Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Obdachlose müssen umziehen

Grevesmühlen Obdachlose müssen umziehen

Die Umgebung des Bahnhofs in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) wird neu gestaltet. Hier konnten die Obdachlosen bisher in einem Container Unterschlupf finden.

Voriger Artikel
Jugendliche werden Schulsanitäter
Nächster Artikel
IN KÜRZE

In der Gebhardstra�e leben die Obdachlosen derzeit in Wohncontainern sowie einer festen Unterkunft.

Quelle: Knut-Henning Miersch

Grevesmühlen. Weil in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) das Bahnhofsumfeld neu strukturiert wird, müssen die Unterkünfte für die Obdachlosen verlegt werden. Mehrere Standorte wurde jetzt im Bauausschuss der Stadt diskutiert. Eine Entscheidung steht zwar noch aus, eines aber wurde im Rahmen der Debatte deutlich: Es bleibt bei der Containerlösung. Einen Neubau werde es nicht geben. Wo genau allerdings die Container in der Stadt untergebracht werden sollen, steht noch nicht fest.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Der Standort Sandstra�e wird derzeit favorisiert.

Weil Grevesmühlen das Bahnhofsumfeld neu strukturiert, müssen die Obdachlosenunterkünfte verlegt werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.