Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Papier im Keller verbrannt
Mecklenburg Grevesmühlen Papier im Keller verbrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 17.02.2017
Die Feuerwehr war am Freitag Nachmittag in der Wismarschen Straße im Einsatz. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Anzeige
Grevesmühlen

 Vollsperrung zur besten Geschäftszeit: Die Feuerwehr blockierte am Freitag gegen 15 Uhr die Wismarsche Straße, Grund war ein Einsatz im Haus Nummer 18. Dort hatten Anwohner Qualm aus dem Keller gemeldet. Die Polizei sperrte die Straße ab Einfahrt Santower Straße ab, damit die Rettungskräfte arbeiten konnten. Wie sich herausstellte, hatte offenbar ein Anwohner im Keller Papier verbrannt. Der dichte Qualm zog anschließend durchs ganze Haus. Personen wurden nicht verletzt.

Michael Prochnow

Mehr zum Thema

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Grevesmühlen sind am Sonntag nur knapp einer Katastrophe entkommen. Am Abend war im Keller ein Feuer ausgebrochen. Mischling „Trixi“ schlug Alarm.

14.02.2017

Weil er die Bratkartoffeln offenbar zu lange in einer zu heißen Pfanne anbriet, löste ein Sassnitzer am Sonntag einen Einsatz der Feuerwehr aus. Als die vor dem Haus ankam, hatte der Mann das verkohlte Essen schon aus dem Fenster geworfen.

13.02.2017

Das Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Rostock-Schmarl konnte schnell gelöscht werden.

15.02.2017

In der Gemeinde Lüdersdorf bekommen Kameraden der freiwilligen Feuerwehr fünf Euro pro Einsatz. Die Maßnahme hat nicht nur Befürworter.

17.02.2017

Investor und Betreiber der Pflegeeinrichtung haben unterzeichnet

17.02.2017

Nordwestmecklenburg erhält zusätzliche Fördermittel für den Breitbandausbau

17.02.2017
Anzeige