Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Pedalritter auf den Spuren der Raubritter

Kalkhorst Pedalritter auf den Spuren der Raubritter

Für die Gemeinde Kalkhorst in Nordwestmecklenburg wurden drei thematische Radtouren durch den Klützer Winkel erarbeitet. Radfahrer sollen so die Geschichte und Legenden kennenlernen.

Voriger Artikel
Ministerin Heike Polzin feierte mit Frauen in Dassow
Nächster Artikel
Weltneuheit für Herzpatienten implantiert

Planerin Susanne Braun hat drei thematische Radtouren für die Gemeinde Kalkhorst entwickelt.

Quelle: Malte Behnk

Kalkhorst. Radfahren im Klützer Winkel soll noch attraktiver und spannender werden. Planerin Susanne Braun hat für die Gemeinde Kalkhorst drei Touren erarbeitet, die über die Gemeindegrenzen hinaus in den Klützer Winkel und bis an die Stadt Dassow heranführen. Dabei begeben sich die Radler auf Touren zu Piraten und Raubrittern, auf die Spuren Graf Bothmers oder zu Aussichtspunkten mit Blick über die abwechslungsreiche Landschaft.

Alle Touren starten in Kalkhorst an der Kirche, beziehungsweise beim kleinen Freizeitpark Minimare, wenn er gebaut ist. Die erste Radtour beginnt mit Besichtigung der Kalkhorster Kirche und deren Gründungslegende. Sie handelt von einem Ritter, der auf der nahen Ostsee in Seenot geriet und schwor, dort eine Kirche bauen zu lassen, wo er seinen Fuß an das rettende Ufer setzen werde. Die Tour führt an die Ostsee und zu einem Schauplatz der Piratengeschichte. Die Radler fahren über die Brücke über die Harkenbäk, wo sich der Überlieferung nach Claus Störtebeker um 1400 versteckt haben soll.

„Es gibt viele Geschichten, Sagen und Legenden über diese Region, die weiter erzählt werden sollten“, sagt Susanne Braun. „All diese Informationen zu den Touren und den einzelnen Stationen wollen wir über QR-Codes und auf der entstehenden Internetseite der Gemeinde online zugänglich machen“, sagt sie. Auch in einem Heft sollen die Touren und dazugehörige Infos veröffentlicht werden. 

Von Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.