Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Piraten Action Open Air Theater – ein Resümee
Mecklenburg Grevesmühlen Piraten Action Open Air Theater – ein Resümee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.08.2016

Immer wieder bin ich fasziniert, was aus dem kleinen Open Air Theater, das ich vor elf Jahren in der Findungsphase am Ploggensee kennenlernen durfte, geworden ist. Seit zehn Jahren bewohnen „die Piraten“, wie wir liebevoll in der Gegend genannt werden, das Gelände zwischen der Schweriner Landstraße, dem Degtower Weg und der L3 in Grevesmühlen. Aus dem ehemals sumpfigen Brachland in Dreiecksform ist eine blühende Landschaft entstanden. Büsche, Bäume und Sträucher, die wir 2007 im und um das Gelände gepflanzt haben und die damals kaum die noch frische Baustelle verleugnen konnten, sind groß und wild wuchernd geworden. Ein in sich geschlossenes Biotop, das sich unzählige Tiere als Zuhause ausgesucht haben und das sie für 16 Wochen im Jahr gerne mit uns teilen. Aus den Anfängen mit kleinen Verkaufsständen für Bratwurst und Getränke ist über die Jahre ein schmucker Marktplatz mit süßen kleinen Häuschen geworden, auf dem man gerne länger verweilt. Wo früher kleine Boote über den angelegten See gerudert wurden, fahren heute majestätische Schiffe mit glänzenden Kanonen und modernster Technik. Unser Berg auf der Bühne hat einiges mitgemacht: Vulkane sind aus ihm ausgebrochen, Wasserfälle über ihn geflossen, manches Mal musste er als Stützstruktur für ganze Städte herhalten. Als einziges, immer vorhandenes Bühnenelement trotzt er seit zehn Jahren Wind und Wetter.

Auch wir haben uns verändert. Wir haben jedes Jahr die Herausforderung angenommen, ein neues Stück auf die Bühne zu bringen. Wir haben Fehler gemacht und daraus gelernt. Immer ein Ziel vor Augen:

Ihnen, liebe Zuschauer, ein beeindruckendes Schauspiel und einen spannenden Abend bieten zu können. Als einziges Open Air Theater wagen wir uns jährlich in unbekannte Gewässer: Wird das neue Stück so funktionieren, wie wir es uns vorstellen? Welche technischen Neuerungen und hauseigenen Erfindungen werden unsere und die Erwartungen der Zuschauer zufriedenstellen oder übertreffen?

Viele verschiedene Gesichter und damit verbundene Geschichten sind in all den Jahren über unsere Bühne und durch unser Theater gehuscht. Von prominent bis unbekannt, von liebenswert bis unausstehlich, kaum ein Charakter ist noch nicht über den „Sand, der die Welt bedeutet“ gegangen. Und so werden wir uns weiterhin verändern, an uns arbeiten, planen, wachsen. All das Herzblut, der Mut, die Freude und die Kraft, die in dieses Theater von jedem Einzelnen gesteckt wurden, haben es zu dem gemacht, was es ist: das größte Action-Theater Deutschlands – oder eben Ihr Piraten Open Air Theater Grevesmühlen.

Auch wenn wir am 4. September unsere Tore schließen, warten wir doch sehnsüchtig auf die Spielzeit 2017, auf Sie, werte Besucher, und auf die „Exekution in Cartagena“.

alias Capt´n Flint

Herzlichst Ihr Benjamin Kernen

Polizeibeamte haben am Montagabend in Grevesmühlen eine berauschte Fahrerin gestoppt, die mit ihrem sechsjährigen Kind unterwegs war.

31.08.2016

Die Einwohner von Grevesmühlen Stadt und Land sind am kommenden Sonntag, dem 4. September, aufgefordert, einen neuen Bürgermeister zu wählen / Fünf Kandidaten stellen sich der Herausforderung

31.08.2016

4,8 Millionen Euro kostet das Vorhaben im Sana Hanse-Klinikum, knapp die Hälfte davon fördert das Land / Fertigstellung für Herbst 2017 geplant / Der Betrieb läuft weiter

31.08.2016
Anzeige