Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Piraten mit Fan-Geschenk überrascht
Mecklenburg Grevesmühlen Piraten mit Fan-Geschenk überrascht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.04.2017

Besonderes Geschenk für die Theater-Piraten in Grevesmühlen: Haydy Kolbe, langjähriger Fan aus dem niedersächsischen Drochtersen, hat für Capt’n Flint

Haydy Kolbe (r.) überreicht Peter Venzmer (M.) und Benjamin Kernen das Piraten-Mosaik. Quelle: Foto: Heid

& Co. ein Mosaik aus Naturstein angefertigt. Zu sehen ist darauf das Totenkopf-Logo der Piraten. Die 38-Jährige überreichte das Werk beim Kleindarsteller-Casting an Intendant Peter Venzmer und Regisseur Benjamin Kernen. Die beiden waren von der Arbeit beeindruckt. Venzmer bedankte sich für das Geschenk und kündigte an, dafür einen Platz auf dem Open-Air-Gelände zu finden.

„Ich bin schon einige Male bei den Piraten in Grevesmühlen gewesen“, erklärte Haydy Kolbe. Ihr Sohn sei ein noch größerer Fan. Deshalb habe sie sich entschieden, ein entsprechendes Mosaik für das Grevesmühlener Open-Air-Theater zu fertigen. Kolbe ist eigentlich im Straßenbau tätig, hat aber bereits mehrere Mosaike für Gemeinden, Vereine und Einrichtungen fertiggestellt. „Diese Arbeit fand ich reizvoll“, sagte sie. Das neueste Werk – 95 Mal 115 Zentimeter groß – ist ausschließlich aus Naturstein entstanden. „Ich habe die Platten auseinandergeschlagen und das Logo aus den Teilen zusammengesetzt“, erzählte die Schöpferin.

Auch das diesjährige Stück, „Exekution in Cartagena“, will sich Kolbe ansehen. Die Verantwortlichen des Open-Air-Theaters suchen für die anstehende Saison (23. Juni bis 2. September) übrigens immer noch Kleindarsteller und Komparsen, die das Ensemble verstärken. Eine zweite Castingrunde ist für den 29. April auf dem Theater-Areal in Grevesmühlen geplant.

heid

„Einen Lichtblick“ nennt Peter Koth, Bürgermeister der Gemeinde Stepenitztal, die endlich bewilligten Fördergelder in Höhe von 500 000 Euro für die Sanierung der Straße von Gostorf nach Grenzhausen.

21.04.2017

Täter erbeutete Kleingeld im Wert von etwa 100 Euro.

21.04.2017

Gostorfer Projekt erfreut sich großer Beliebtheit bei den Kitas der Region

21.04.2017
Anzeige