Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Platz für 25 neue Wohnhäuser im Ortskern
Mecklenburg Grevesmühlen Platz für 25 neue Wohnhäuser im Ortskern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 10.05.2016
Erster Spatenstich für Wohngebiet Am Wallgraben in Kalkhorst: (v.l.) LGE-Geschäftsführer Volker Bruns, Bauamtsleiterin Maria Schultz, Bürgermeister Dietrich Neick  und LGE-Geschäftsführer Robert Erdmann. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Kalkhorst

Die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH investiert etwa 1,2 Millionen Euro im Ortskern von Kalkhorst im Landkreis Nordwestmecklenburg. Nach dem erfolgten ersten Spatenstich sollen dort Einfamilienhäuser entstehen, die ausdrücklich für das dauerhafte Wohnen, also nicht als Ferienwohnungen, vorgesehen sind. Auf der ehemaligen Fläche des früheren „Kreisbetriebs für Landtechnik“ (KFL) können noch 24 Wohnhäuser gebaut werden, eines existiert bereits.

Für die Gemeinde Kalkhorst ist es bislang das größte Wohnbauprojekt. Die Preise für die neuen Grundstücke sollen in der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung festgesetzt werden. „Wir können noch günstiger werden, als bislang gedacht“, freut sich Bürgermeister Dietrich Neick (FWK).

Die Erschließungsarbeiten für Leitungen und Straßen haben bereits begonnen und sollen im Oktober abgeschlossen sein. Bereits dann, spätestens im Frühjahr 2017 könnten die ersten Häuser gebaut werden.

Von Behnk, Malte

Die Polizei Grevesmühlen hat in der Nacht vom 5. auf den 6. Mai gleich zwei Autofahrer ohne Fahrerlaubnis aus dem Verkehr gezogen. Davon war ein Mann betrunken, ein anderer war auf Drogen unterwegs.

09.05.2016

Pünktlich zum Saisonbeginn gibt es zwei neue Tore für den Bolzplatz auf der Bürgerwiese in Grevesmühlen. Einheimische Unternehmer haben die Tore gespendet.

10.05.2016

Rennen der Rasenmäher: Der Menzendorfer Jens Wittkopf drückte gestern dem Rehnaer Motocrosser Frank Dallmann die Daumen.

09.05.2016
Anzeige