Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
2,4 Millionen Euro für die Feuerwehren

Lüdersdorf 2,4 Millionen Euro für die Feuerwehren

Die nordwestmecklenburgische Gemeinde Lüdersdorf will bis 2018 2,4 Millionen Euro in Gerätehäuser und den Kauf von Einsatzfahrzeugen investieren. Das Ziel: Brandschutz und technische Hilfeleistungen sicherstellen.

Voriger Artikel
Entscheidung zur Tressower Flüchtlingsunterkunft vertagt
Nächster Artikel
Oldenburg übt Kritik am Landkreis

Das Feuerwehrgerätehaus an der Hauptstraße in Wahrsow (Nordwestmecklenburg) ist veraltet, ein Neubau geplant.

Quelle: Jürgen Lenz

Lüdersdorf. 2,4 Millionen Euro investiert die Gemeinde Lüdersdorf (Nordwestmecklenburg) bis 2018, um den Brandschutz und die technischen Hilfeleistungen durch ihre fünf Ortswehren auch in Zukunft zu gewährleisten. Darauf haben sich die Gemeindevertreter geeinigt.

Demnach soll die Kommune insgesamt 1,35 Millionen Euro für neue Gerätehäuser in Wahrsow, Palingen und Schattin sowie den Bau einer Garage in Boitin-Resdorf bereitstellen. Für den Kauf von Einsatzfahrzeugen stellten die Gemeindevertreter 1,05 Millionen Euro in den Haushalt 2016 und die Planung der Haushalte 2017 und 2018 ein. Zuvor beschlossen die Politiker in der 5300 Einwohner-Gemeinde eine Prioritätenliste, nach der zuerst in Wahrsow ein neues Gerätehaus für die Ortswehr Lüdersdorf gebaut werden soll. Dann soll ein Neubau in Palingen folgen. Auf Platz drei: ein Gerätehaus in Schattin. Daran schließt sich laut dem Beschluss der Gemeindevertreter der Bau einer Garage für die Ortswehr Neuleben/Boitin-Resdorf an.

Die Gemeindevertreter hoffen auf knapp 1,3 Millionen Euro an Zuschüssen für den Bau der Gerätehäuser und den Kauf von Einsatzfahrzeugen. Aber auch, wenn sie fließen, steht nach Ansicht des Bürgermeisters Erhard Huzel (CDU) fest: "Die Investitionen in die Feuerwehren sind eine gewaltige Aufgabe, die uns über Jahre beschäftigen wird.“

Von Lenz, Jürgen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neukloster
Wurden in Neukloster befördert oder für langjährige Mitgliedschaft geehrt: (v. l.) Roland Collberg, Hans-Jürgen Stegemann, Marie-Christin König, Mathias König, Victoria Glaubitz und Ramona Weimann.

In Neukloster soll ein Erweiterungsbau des Gerätehauses die Arbeitsbedingungen der Brandbekämpfer verbessern. Die Baugenehmigung ist da, der Rohbau bereits ausgeschrieben.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist