Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
AfD-Kandidat Grimm bei über 17 Prozent

Klütz AfD-Kandidat Grimm bei über 17 Prozent

Das Direktmandat hat Christoph Grimm aus Damshagen nicht gewonnen im Wahlkreis 12. Aber einen Achtungserfolg für die AfD errungen.

Voriger Artikel
Zahl der Briefwähler nimmt deutlich zu
Nächster Artikel
Karin Strenz holt das Direktmandat

Christoph Grimm, Rechtsanwalt aus Damshagen, bei der Auszählung der Stimmen im Amt Klützer Winkel.

Quelle: Michael Prochnow

Klütz. Gelassen hat Christoph Grimm (AfD) das Ergebnis der Bundestagswahl im Amt Klützer Winkel am Wahlabend erlebt. Dass er das Direktmandat im Wahlkreis 12 nicht erreichen würde, das sei ihm vorher klar gewesen. Mit rund 17,8 Prozent der Erststimmen (das ist das vorläufige Ergebnis gegen 21 Uhr) liegt er zwar hinter Karin Strenz (CDU, rund 30 Prozent) und Frank Junge (SPD, rund 24 Prozent), aber deutlich für den übrigen Bewerbern. Grimm bezeichnet das Ergebnis als Achtungserfolg. „Es geht darum, dass wir als Partei einen großen Schritt machen, und den haben wir getan. Wir bohren dicke Bretter, und das dauert eben etwas länger.“ Trotz der hohen Prozentzahl bei den Zweitstimmen, einen Platz im Bundestag wird es für den Rechtsanwalt aus Damshagen auch über die Liste nicht geben. „So wie es aussieht, werden wir vier Sitze erhalten, ich stehe auf Platz sechs der Liste.“ Für den ehemaligen Sozialdemokraten, der aus Überzeugung in die AfD, die in Nordwestmecklenburg rund 80 Mitglieder hat, eingetreten ist, ist die Wahl dennoch ein Erfolg. Wenn auch ein mühsam erkämpfter. „Allein in Boltenhagen mussten wir 60 Mal die Wahlplakate erneuern“, sagt Christoph Grimm.

Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald/Anklam

Im Wahlkreis 16 rechnen Experten mit Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und AfD

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.