Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Brandschutz: Zu wenig Prüfer im Landkreis

Wismar Brandschutz: Zu wenig Prüfer im Landkreis

Zwei Brandschutzingenieure sollen im Nordwestkreis mehr als 1000 öffentliche Gebäude alle drei Jahre begutachten. Da schaffen sie nicht ansatzweise.

Voriger Artikel
Grünes Licht für neue Kita
Nächster Artikel
Diskussion zum Thema Rechts

Die Wasserturmschule in Grevesmühlen verfügt nicht über genügend Rettungswege.

Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Wismar. Ist der Brandschutz in den öffentlichen Gebäuden wie Schulen und Kindergärten in Nordwestmecklenburg ausreichend? Eine Antwort auf diese Frage gibt es derzeit nicht. Denn im Landkreis gibt es mehr als 1000 solcher Gebäude, die laut Brandschutzgesetz alle drei Jahre begutachtet werden müssen. Doch das ist seit Jahren nicht mehr passiert.

„Das schaffen die Leute einfach nicht“, sagt Peter Hamouz, zuständiger Sachgebietsleiter in der Kreisverwaltung. „Wir haben zwei Brandschutzingenieure, die aber auch noch viele andere Aufgaben erledigen. Das Personal reicht einfach nicht aus.“ Die Lösung soll nun eine Begutachtung durch externe Sachverständige bringen.

Von Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen/Wismar
Die Wasserturmschule: An den außen liegenden Klassenräumen müssen Rettungswege angebracht werden.

Zwei Brandschutzingenieure sollen im Nordwestkreis mehr als 1000 öffentliche Gebäude alle drei Jahre begutachten. Da schaffen sie nicht ansatzweise.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist