Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerwiese: Überwachung für den Spielplatz

Grevesmühlen Bürgerwiese: Überwachung für den Spielplatz

Stadtpolitiker in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) diskutieren über eine Überwachung des neuen Spielplatzes, der für einen sechsstelligen Betrag auf der Bürgerwiese entstehen soll. Ein Antrag ist bisher noch nicht gestellt worden.

Voriger Artikel
Gemeinden erwägen Fusion
Nächster Artikel
Bescheid über 99 Cent verschickt

Ob mit oder ohne Kamera: Vivien (9, l.) und Vanessa Körner (13) aus Hamberge haben auf der Bürgerwiese ihren Spaß.

Quelle: Jana Franke

Grevesmühlen. Ist es angemessen, den neuen Spielplatz auf der Bürgerwiese in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) mit einer Kamera zu überwachen? Immerhin liegen die geplanten Kosten bei etwa 500 000 Euro. Einzelne Stadtvertreter der CDU-Fraktion konnten der Vorstellung zumindest etwas abgewinnen. Fraktionsvorsitzender Roland Anderko zum Beispiel: "Die Stadt nimmt viel Geld in die Hand, um diesen Spielplatz zu bauen. Es wäre katastrophal, wenn Vandalismus das zerstören würde.“ Letztlich jedoch fand die Idee einer Kameraüberwachung auf der Bürgerwiese keinen breiten Konsens in der CDU-Stadtfraktion. Nicht zuletzt auch, weil Bürgermeister Lars Prahler klar machte: „Da stehen Persönlichkeitsrechte dem öffentlichen Interesse der Werterhaltung gegenüber.“

Die Idee einer Kameraüberwachung auf der Bürgerwiese gefällt auch einigen SPD-Stadtfraktionsmitgliedern – unter anderem Stefan Baetke. Dabei geht es ihm um mehrere Dinge: „Schutz der Geräte zum einen – für die viele Bürger schließlich auch gespendet haben. Zum anderen aber auch Schutz der Kinder gegen Übergriffe.“

Die Fraktion Grevesmühlen.jetzt ist klar gegen eine Überwachung des Spielplatzes. Christiane Münter sagt: „Es gibt Bus-Engel, warum keine Jugendlichen an Schulen als Spielplatz-Paten gewinnen?“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warnemünde
Die Opfer Lisa S. (l.) und Anne-Marie S. sichten mit ihrem Rostocker Anwalt Henning Köhler das Videomaterial.

Ein Rostocker filmte heimlich in einem Warnemünder Erlebnisbad. In ähnlichen Fällen wurden die Täter nicht verurteilt.

mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.