Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Endlich: Plüschow hat wieder einen Bürgermeister

Plüschow Endlich: Plüschow hat wieder einen Bürgermeister

In letzter Sekunde entschieden sich die Gemeindevertreter für die Ernennung eines Kandidaten aus ihren Reihen. Damit wendeten sie auch eine mögliche Auflösung der Gemeinde ab.

Voriger Artikel
Umbruch beim GFC: Präsident stellt sein Amt zur Verfügung
Nächster Artikel
High Heels gegen Rollator: Das Rennen um das Rathaus beginnt

Ein Unwetter schien sich am vergangenen Dienstagabend über dem Bürgerhaus von Plüschow (rechts im Bild) zusammenzubrauen. Es zog wieder ab - und die Plüschower hatten endlich wieder einen Bürgermeister.

Quelle: Annett Meinke

Plüschow. Christian Baumann von der Wählergemeinschaft Plüschow wurde in einem schon fast dramatischen Akt auf der Gemeindevertretersitzung am Dienstag zum neuen Bürgermeister gewählt. Vorangegangen waren diesem bereits zweiten Wahlgang in Plüschow seit dem tragischem Unfalltod des vorherigen Bürgemeisters Erhard Bräunig deutliche Worte der Hauptamtsleiterin von Grevesmühlen, Pirko Scheiderer.

Angesichts der nach wie vor ablehnenden Haltung der Gemeindevertreter einen Kandidaten aus ihren Reihen zu benennen, erinnerte Scheiderer die Versammelten daran: „Sie haben sich zu Gemeindevertretern wählen lassen. Damit haben Sie Verantwortung für das Geschick dieser Kommune übernommen. Darüber sollten Sie sich an diesem Punkt klar werden.“

Dann erläuterte Scheiderer, was im schlimmsten Fall - sollte sich erneut keiner der Vertreter bereit erklären, das Ehrenamt zu übernehmen - passieren könnte: die Auflösung der eigenständigen Gemeinde im Rahmen einer Gebietsänderung. Bedeutet im Klartext, dass Plüschow per Verordnung einer anderen Kommune zugeordnet wird. Möglich ist dies, laut Auskunft des Innenministeriums (Landeswahlleitung in Schwerin), weil Plüschow verschuldet ist und mit seinen fünf Ortsteilen nur um die 500 Einwohner besitzt.

Nach diesem klaren Ausblick in eine fragwürdige Zukunft Plüschows zogen sich die sichtlich erschütterten Gemeindevertreter zu einer Beratung zurück. Zurück kamen sie mit zwei Namen. Neben Christian Baumann wird Susanne Bräunig nun an seiner Stelle die 2. stellvertretende Bürgermeisterin. 1. Stellvertreterin von Baumann bleibt die zuvor bereits gewählte Stefanie Bräsch (WG Plüschow). Aus der Wählerliste der Wählergemeinschaft Plüschow wird ein Kandidat als Gemeindevertreter nachrücken.

Eine Entscheidung, zu der die zahlenmäßig erstaunlicherweise nur gering versammelten Einwohner - insgesamt fünf, die das Schicksal ihrer Gemeinde zu interessieren schien - erleichtert applaudierten.

Von Meinke, Annett

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Plüschow

In letzter Sekunde entschieden sich die Gemeindevertreter für die Ernennung eines Kandidaten aus ihren Reihen und wendeten damit das mögliche Ende der Gemeinde ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist