Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Klage gegen Bahnhofsprojekt droht

Grevesmühlen Klage gegen Bahnhofsprojekt droht

Eine Grevesmühlener Abgeordnete will per Gericht gegen den Mehrheitsbeschluss der Stadtvertretung vorgehen.

Voriger Artikel
SV Klütz feiert seinen Nachwuchs und fordert Sanierung des Sportplatzes
Nächster Artikel
Baden trotz frostiger Temperaturen

Nördlich der Bahnschienen soll der neue Supermarkt entstehen, inklusive Pendlerparkplätzen.

Quelle: Michael Prochnow

Grevesmühlen. Im Frühjahr soll der Bau für zwei Supermärkte auf dem ehemaligen Güterbahnhof in Grevesmühlen beginnen. Die deutliche Mehrheit der Stadtvertreter hat sich für das Projekt entschieden. Die Baugenehmigung wird in den nächsten Wochen erwartet.

Christiane Münter von den Freien Wählern hat nun im Bauausschuss angekündigt, notfalls gerichtlich gegen das Vorhaben vorzugehen. Sie warf den Stadtvertretern vor, gegen die Interessen der Grevesmühlener zu handeln.

 

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Nördlich der Bahnschienen soll der neue Supermarkt entstehen, inklusive Pendlerparkplätzen.

Im Bauausschuss gab es grünes Licht für den Neubau von Aldi und Markant am Bahnhof. Am 2. Februar entscheiden die Stadtvertreter, die Baugenehmigung steht noch aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.