Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Landrätin Kerstin Weiss unter Beschuss
Mecklenburg Grevesmühlen Landrätin Kerstin Weiss unter Beschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 20.02.2015
Wolfgang Glaner (SPD, v. l.), Regina Groß (Grüne), Thomas Grote (CDU), Heiner Wilms, Wirtschaftsausschuss, SPD-Fraktion) und Björn Griese (Die Linke) wehren sich gegen die Vorwürfe von Landrätin Kerstin Weiss. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen

Turbulenter Auftakt zur Kreistagssitzung am Donnerstag in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg). Die Vertreter sämtlicher Fraktionen mit Ausnahme der FDP üben scharfe Kritik an Landrätin Kerstin Weiss. Die 49-Jährige hatte sich in einem OZ-Interview zum neuen Konzept für den Nahverkehr geäußert und dabei erneut moniert, dass der Finanzrahmen nicht restlos geklärt sei. Das weisen sowohl die Fraktionen als auch die Mitglieder der Fachausschüsse von sich. Sie kritisieren stattdessen, dass bis heute eine ausführliche Stellungnahme der Verwaltungsspitze zum Nahverkehrskonzept fehlt.



Michael Prochnow

Ein Fehler Mitte der 90er-Jahre kommt die Gemeinde Lüdersdorf (Nordwestmecklenburg) jetzt teuer zu stehen: In Herrnburg wurden ungeeignete Bäume gepflanzt.

20.02.2015

Das Diakoniewerk im Nördlichen Mecklenburg hat das Überbetriebliche Ausbildungszentrum in Grevesmühlen übernommen.

19.02.2015

Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die in Gadebusch (Kreis Nordwestmeckleburg) Geld erbeutet haben und geflüchtet sind.

19.02.2015
Anzeige