Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Ostseebad hat 7500 Euro für seine Vereine übrig
Mecklenburg Grevesmühlen Ostseebad hat 7500 Euro für seine Vereine übrig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 03.04.2014
Dieter Frank, Vorsitzender der Ortsgruppe Boltenhagen/Klütz im Sozialverband Deutschland, kritisierte, dass sein Antrag auf Vereinsförderung offenbar untergegangen war. Die Senioren können aber trotzdem auf gGld der Gemeinde Boltenhagen hoffen. Quelle: Malte Behnk
Boltenhagen

Im Haushaltsplan der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen sind 7500 Euro für die Unterstützung der Vereine und Verbände im Ort eingeplant. 5250 Euro haben die Mitglieder des Sozialausschusses jetzt auf verschiedene Anträge verteilt. Die Bitte um Unterstützung vom Ortsverein des Sozialverbands Deutschland fiel dabei aber zunächst unter den Tisch. Der Antrag für 500 Euro war offenbar in der Verwaltung verloren gegangen.

Dabei war der Sozialverband, der sich um die Rentner in Boltenhagen und Klütz kümmert, der erste Verein, der schon vor etlichen Jahren Förderung beantragt hat und das Jahr für Jahr macht. Daher sollen die Rentner auch in diesem Jahr nicht auf das Geld verzichten müssen.



Malte Behnk

Aldi und Markant sind gegen das ehemalige Lidl-Gelände. Die Grevesmühlener sind gespalten. Investoren giften sich an.

03.04.2014

Kristina und Karsten Joost kauften im nordwestmecklenburgischen Grevesmühlen das unter Denkmalschutz stehende Gebäude.

02.04.2014

Staatsanwaltschaft erhebt keine Anklage gegen Bauamtsleiterin Maria Schultz wegen einer zu früh gesetzten Unterschrift.

02.04.2014