Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei erteilt Platzverweis

Wismar Polizei erteilt Platzverweis

Nach Störungen eines Geschäftsbetriebes, einer versuchten Körperverletzung sowie Beleidigungen gegen Polizeibeamte durch eine alkoholisierte, siebenköpfige Personengruppe ...

Wismar. Nach Störungen eines Geschäftsbetriebes, einer versuchten Körperverletzung sowie Beleidigungen gegen Polizeibeamte durch eine alkoholisierte, siebenköpfige Personengruppe hat die Polizei am Sonnabend den Männern einen Platzverweis erteilt und mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ein 23-Jähriger wurde, überdies vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Wie die Polizei dazu am Montag informierte, rückte am Sonnabend um 7.15 Uhr zunächst ein Streifenwagen zum Platz des Friedens, Wismar-Wendorf, aus. Ein Mann, der zuvor mit einem Fahrrad den Kassenbereich des Geschäftes durchfuhr, entfernte sich aus der Gruppe und stoppte auch auf Aufforderung der Polizeibeamten nicht. Während der Identitätsfeststellung der zurückgebliebenen sechs Personen aus Wismar kam es wiederholt zu Beleidigungen gegenüber den eingesetzten Beamten. Den zuvor verschwundenen Fahrradfahrer entdeckte eine hinzugerufene zweite Streifenwagenbesatzung auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Lebensmittelmarktes. Dort war er im Begriff, einen Kunden körperlich anzugreifen. Die Polizeibeamten schritten sofort ein und konnten Schläge gegen den 32-jährigen Geschädigten verhindern. Die anderen sechs Personen versuchten diese Maßnahme zu stören, sodass ihnen ein Platzverweis ausgesprochen wurde. Ein durchgeführter Atemalkohol- sowie Drogenvortest bei dem 23-jährigen Angreifer verlief jeweils positiv. Er musste aufgrund der Gefahr der Fortsetzung einer Straftat vorübergehend in Gewahrsam genommen werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.