Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Posaunenchor seit Jahren eine feste Institution
Mecklenburg Grevesmühlen Posaunenchor seit Jahren eine feste Institution
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 14.05.2018
Der ökumenische Posaunenchor: (v. l.) Holger Anders, Christian Klene, Iris Frölich, Martina Frölich, Ronald Kleinfeldt, Christoph Uhle, Sonja Frölich, Theresa Klene, Anja Krause und Roland Frölich. Außerdem gehören dazu: Christoph Kleinfeldt (Chorleiter), Peter Rabe, Dietmar Lutz, Erwin Pufahl, Charlotte Kutschera, Heidrun Fischer und die erkrankte Kantorin Annerose Lessing. Quelle: Foto: Privat
Grevesmühlen

35 Jahre liegt es zurück, dass in Grevesmühlen der Ökumenische Posaunenchor gegründet wurde. „Das war im Dezember 1983“, erinnert sich Holger Anders. Der heute 62-Jährige hatte zuvor schon einige Jahre in einem Bläser-Posaunenchor in Thüringen mitgewirkt. Nach seinem Wohnortwechsel nach Grevesmühlen setzte er sich dafür ein, die beiden nur noch aus wenigen Mitgliedern bestehenden Posaunenchöre der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde zusammenzuführen. Nach der erwähnten Gründung leitete Holger Anders, der damals wie heute beruflich in Wismar tätig ist, über mehrere Jahre diesen Chor. 1998 übernahm dann Kantorin Annerose Lessing die Leitung des Ökumenischen Posaunenchores, in dem Anders aber nach wie vor ein fester Bestandteil ist. „Meine Trompete habe ich noch von meinem Großvater. Sie ist mittlerweile über 100 Jahre alt“, erzählt er. Nach der Erkrankung der Kantorin ist es Christoph Kleinfeldt aus Neu Degtow, der nun den Chor, in dem aktuell 17 Musiker mitmachen, anleitet. Seine jüngsten Auftritte waren am 10. Mai beim Zeltgottesdienst in Kastahn und gestern beim Gottesdienst zur Konfirmation in der Kirche in Diedrichshagen. Und ebenfalls schon traditionell zu erleben ist er unter anderem auch während des Gottesdienstes am 16. Juni, dem Tag des Stadtfestumzuges, vor der St.-Nikolai-Kirche in Grevesmühlen.

Unerwähnt lassen möchte Holger Anders in diesem Zusammenhang auch nicht die Evangelische Kantorei, der er ebenfalls angehört. Vorübergehend geleitet wird dieser Chor mit seinen etwa 20

Mitwirkenden von Katarina Ziegler und wird einen seiner kommenden Auftritte im Rahmen der diesjährigen Grevesmühlener Sommermusiken haben. So viele regelmäßige Veranstaltungen wie es sie unter der Regie von Annerose Lessing gab, sind diesmal nicht vorgesehen. „Das ist einfach nicht zu schaffen“, so Anders. Geplant sind deshalb punktuelle Konzerte.

Dirk Hoffmann

Festumzug, Konzert und große Plüschbären. Bessere Zusammenarbeit mit Klütz gewünscht.

14.05.2018

Der Zweite Weltkrieg ist aus. Das feiert die englische Besatzungstruppe im Mai 1945 in Wismar.

14.05.2018

Großübung in Klütz: Feuerwehren und DRK proben den Ernstfall.

14.05.2018