Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Post SV Wismar peilt Aufstieg an
Mecklenburg Grevesmühlen Post SV Wismar peilt Aufstieg an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.02.2018
Wismar

In der Tischtennis-Landesliga belegt Post SV Wismar I Platz zwei nach der ersten Halbserie und ist weiter im Rennen um den Aufstieg in die Verbandsliga. Nur die 0:10-Niederlage bei Aufbau Parchim IV nagt noch an den „Postlern“. Am 8. April kommt es zum mit Spannung erwarteten Rückspiel in Wismar.

Post II und III kämpfen mit weiteren sieben Teams in der Bezirksliga um Punkte. Die „Zweite“ liegt nach den ersten Spielen der Rückrunde auf einem sehr guten zweiten Platz. Schwieriger wird es für Post III – derzeit auf Platz sieben. Aber in stärkster Besetzung sollte auch das Team um Kapitän Michel Ohlerich nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

In der Mannschaft von Post IV spielen hauptsächlich jugendliche Nachwuchssportler, um Erfahrungen zu sammeln und sich unter Wettkampfbedingungen zu verbessern. Zur Zeit liegt das junge Team auf Platz vier in der Kreisliga. Den gilt es bis zum Saisonende zu verteidigen. Die Nachwuchsarbeit wird beim Post SV nach wie vor groß geschrieben. Rund 20 Jugendliche und Kinder zwischen sieben und 18 Jahren sind zweimal in der Woche aktiv an den grünen Tischen.

Jürgen Weigel

Acht Männer schrieben Geschichte: Mit ihrem Auto mit Gadebuscher Kennzeichen eroberten sie den Roten Platz

05.02.2018

4:1-Testsieg gegen Verbandsligist MSV Pampow / Auch Neuzugang Tshomba Luvumbu Oliveira trifft

05.02.2018

Fußball-Landesligist unterliegt dem Rostocker FC / Schon 4:1 geführt

05.02.2018