Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Prozess um Überfall: Schuss ins Auge hätte tödlich sein können

Klütz Prozess um Überfall: Schuss ins Auge hätte tödlich sein können

Im Prozess um den Überfall auf einen damals 19-Jährigen in Tarnewitzerhagen (Nordwestmecklenburg) im Sommer 2014 sagte am Dienstag die behandelnde Ärztin aus. Das Opfer erblindete nach einem Schuss aus einem Luftgewehr aufs rechte Auge.

Voriger Artikel
Straßensperrung sorgt für Frust bei Firmen und Anwohnern
Nächster Artikel
Generalprobe für 8. Citynacht

Die drei Angeklagten (v. l.) Marcel A., Christian B. und Steffen N. aus Klütz mit ihren Pflichtverteidigern.

Quelle: Cornelius Kettler

Klütz. Zweiter Verhandlungstag im Prozess gegen Marcel A., Steffen N. und Christian B. aus Klütz (Nordwestmecklenburg) am Landgericht Schwerin. Am Dienstag sagte die Ärztin aus, die das Opfer Peter N. nach der Tat im Lübecker Universitätsklinikum behandelte.

N. war im Sommer 2014 im Wohnwagen seines Vaters von den drei Angeklagten überfallen und mit einem Luftgewehr am rechten Auge schwer verletzt worden. In der Folge erblindete der damals 19-Jährige auf dem Auge.

Für ihre Tat wurden die Angeklagten Marcel A., Christian B. und Steffen N. aus Klütz, die zum Zeitpunkt des Vorfalls stark alkoholisiert waren und unter Drogen standen, zu viereinhalb, dreieinhalb und zweieinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

Das Opfer und die Angeklagten legten Revision gegen das Urteil ein. Der Bundesgerichtshof entschied, dass der Fall wegen Verfahrensfehlern noch einmal aufgerollt wird. Zudem wirft das Opfer den beiden Angeklagten Marcel A. und Steffen N. versuchten Totschlag vor.

Die behandelnde Ärztin sagte am Dienstag aus, dass der Schuss durchaus hätte tödlich enden können – nämlich dann, wenn das Projektil ins Schädelinnere gedrungen wäre. So blieb es im Augapfel stecken und musste seinerzeit operativ entfernt werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.