Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Raumausstatter Grube feiert 150-Jähriges
Mecklenburg Grevesmühlen Raumausstatter Grube feiert 150-Jähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.04.2013
Raumausstatter Grube ist vom Ladensterben verschont geblieben. Quelle: Melina Ulbrich
Grevesmühlen

Der Raumausstatter Grube in der Wismarschen Straße in Grevesmühlen ist eines der ältesten Unternehmen der Stadt. Gestern wurde das 150-jährige Bestehen des Familienbetriebs gebührend gefeiert. „Wir haben unsere Kunden und Geschäftspartner eingeladen, mit einem Glas Sekt auf unser Jubiläum anzustoßen“, sagt Geschäftsinhaber Heiner Grube (64). Denn es seien vor allem die Kunden, denen die Familie ihre Erfolgsgeschichte zu verdanken hat.

Das Unternehmen besteht heute aus vier Mitarbeitern: Heiner Grube und seine Frau Regina Grube werden von Petra Sand und Norbert Maroßek unterstützt. Die Grubes sind für die Loyalität ihrer Kundschaft dankbar. „Toi, toi, toi — sie bleibt uns nach wie vor treu“, sagt Heiner Grube. Vom Ladensterben in Grevesmühlen bleibe das Familienunternehmen bisher verschont. „Wir haben ja auch einen Heimvorteil, wir zahlen keine Miete“, wirft Regina Grube (59), Ehefrau und Mitarbeiterin des Inhabers, ein. Dass das Geschäft in Besitz der Familie ist, sei in der heutigen Zeit ein großer Vorteil. Den Grundstein dafür legte Friedrich Anton Grube, Heiner Grubes Urgroßvater, am 19. April 1863. Der Firmengründer versprach seinen Kunden damals „gute Arbeit und billige Preise“. Dies garantieren die Grubes auch heute noch ihren Kunden, von denen viele über mehrere Generationen dem Unternehmen treu sind. „Manche kommen mit einem Stück zu uns, das sie schon bei meinem Schwiegervater gekauft haben“, erzählt Regina Grube.

Das Konzept des Raumausstatters hat sich seit seiner Gründung nur wenig verändert. Heiner Grube leitet das Unternehmen seit 1977 — in vierter Generation. Seine Ausbildung hat der heute 64-Jährige in Wismar absolvierte, viel hat er auch von seinem Vater gelernt. In seiner Vergangenheit durchlebte der Familienbetrieb auch stürmische Zeiten: politische und technische Veränderungen, zwei Weltkriege, die Teilung Deutschlands. Zu DDR-Zeiten bekam die Erfolgsgeschichte aus politischen Gründen einen Knick. Weil die größeren Aufträge staatlichen Betrieben vorbehalten waren, mussten die Grubes ihre Arbeit auf Reparaturen in der Polsterei beschränken. Nach der Wende konnte die Firma wieder die ganze Palette anbieten. Zum Repertoire gehören bis heute das Polstern und Bespannen von Möbeln, das Verlegen von Teppichen, Maßschneidern von Gardinen sowie die Wandbekleidung.

„Wir bieten hochwertige Qualität nach Maß zu erschwinglichen Preisen“, beschreibt Regina Grube das Angebot des Familienunternehmens. „Im Ladengeschäft sind viele Sachen für den Wohnbereich erhältlich von der Tischdecke, über Gardinen bis zur Bettwäsche.“ Eine Maßanfertigung sei ebenso möglich wie der Kauf von der Stange.

„Bis zur Wende waren wir auch ein Ausbildungsbetrieb“, erinnert sich Heiner Grube, der sein Wissen am liebsten an eines seiner beiden Kinder weitergegeben hätte. Leider können sich seine 33-jährige Tochter und sein 37-jähriger Sohn für das Handwerk nicht begeistern. „Die Nachfolge bereitet mir schon Sorge“, gesteht Heiner Grube. Er fände es schade, wenn das, was in 150 Jahren mit viel Arbeit und Liebe aufgebaut wurde, mangels Nachfolger in die Brüche gehen würde. „Ich würde mich sehr freuen, wenn sich ein geeigneter Nachfolger findet.“

„Die Nachfolge bereitet mir schon Sorge.“
Heiner Grube (64), Geschäftsinhaber

Melina Ulbrich

Kunst kommt von Können

20.04.2013

Die Stimmung in Boltenhagen ist geteilt. Eine Seite sieht in den Veranstaltungen tolle Werbung, die andere befürchtet Ärger.

20.04.2013

in den Klützer Winkel Damshagen/Klütz — Das Gesundheitsmobil des Landkreises Nordwestmecklenburg ist im Klützer Winkel unterwegs. Am Montag, 22. April, und am Montag, 29. April, steht es jeweils von 9.30 Uhr bis 10 Uhr mit der Präventionssprechstunde in Damshagen an der Alten Schmiede.

20.04.2013